Über 100 basketballbegeisterte Jungen und Mädchen beim 13. TVG Ostercamp

Teilnehmerliste hier klicken

Bereits vor dem offiziellen Campstart besuchten die Camper gemeinsam mit den Coaches das Spiel der RÖMERSTROM Gladiators gegen die Kirchheim Knights. Am ersten Ferientag versammelten sich dann ca. 110 basketballbegeisterte Mädchen und Jungen in der Arena Trier. Nach der Einteilung in die einzelnen Ligen, je nach Alter und Können, startete auch gleich der Trainingsbetrieb.
In verschiedenen Stationen wurden die Basics wie z.B. Wurf und Korbleger geübt. Aber auch auf Defense und Offense sowie Ballhandling wurde viel Wert gelegt. Zu guter Letzt durfte auch das Athletiktraining nicht zu kurz kommen. Das Erlernte konnten die Camper dann nachmittags im Spiel Fünf gegen Fünf in die Praxis umsetzen.
Die Höhepunkte am zweiten Camptag waren das traditionelle Mega-Bump sowie die Autogrammstunde der RÖMERSTROM Gladiators. Hier hatten die Campteilnehmer die Möglichkeit sich ihr Campshirt oder ihre Schuhe signieren zu lassen bzw. das eine oder andere Selfie mit ihrem Lieblingsspieler zu machen.
Am letzten Camptag stattete der Headcoach der RÖMERSTROM Gladiators, Marco van den Berg, dem Camp erneut einen Besuch ab. Begleitet von den Spielern Kevin Smith, Thomas Grün und Sasa Milosevic gestaltete er eine Trainingsstunde mit allen Campern. Den Abschluss des Camps bildete wie immer das Camper-gegen-Coaches-Spiel. Leider schafften es die Camper auch diesmal nicht gegen die Coaches zu gewinnen. Das Camp endete mit verschiedenen Auszeichnungen.
Der TVG bedankt sich bei allen Helfern, Sponsoren und dem Caterer. Besonderer Dank geht an die Trainer für die tolle Arbeit beim Camp. Wir freuen uns schon jetzt auf unser Weihnachtscamp. Informationen dazu werden zeitnah auf unserer Homepage veröffentlicht.
Die diesjährigen Preisträger im Überblick:
Pro A:
MVP: Urs Rehling
MIP: Ben Hirschmann
Best Defender: Tim Kardelky
BBL:
MVP: Emma Hirschmann
MIP: Leo Lambertz
Best Defender: Mats Pesch
Euroleague:
MVP: Nick Kreutzer
MIP: Kilian Schnabel
Best Defender: Johannes Klinkhammer
WNBA:
MVP: Annika Binder
MIP: Inken Heinen
Best Defender: Josephine Sytko
NCAA:
MVP: Bennett Hudson
MIP: Arnaud Schade
Best Defender: Tobias Hoffmann
NBA:
MVP: Nele Rielke
MIP: Leo Hubertus
Best Defender: Franziska Tasarek

Nicest Camper: Theophanu Bootz
Sieger MegaBump: Raphael Kram

Bilder hier klicken!

 

13. Ostercamp

13. Ostercamp



Das diesjährige Ostercamp vom TVG Baskets findet vom 26. – 28.03.2018 in der Arena Trier statt.

–> !!! DAS CAMP IST AUSGEBUCHT !!! <–

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM BESUCH DES GLADIATORSSPIEL!!!

Liebe Campteilnehmer,
am kommenden Samstag, 24.03.2018, besuchen wir gemeinsam das Spiel der Gladiators Trier gegen die VfL Kirchheim Knights. Das Spiel startet um 20:00 Uhr.
Wir treffen uns um 19:00 Uhr vor der Arena unterer Eingang. Die Trainer vom Camp werden dort auf Euch warten. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, haben wir Buchstabengruppen nach den Nachnamen gebildet. Findet Euch einfach bei den Trainer ein, die Eure Buchstabengruppe haben. Dort erhaltet ihr Eure Eintrittskarte und wir gehen dann gemeinsam in die Arena.
Das Spiel wird gegen 21:45 Uhr zu Ende sein und ihr könnt dann wieder am unteren Eingang abgeholt werden.
Wir freuen uns schon mit Euch zusammen in das Camp zu starten.

<Weitere Informationen zum Camp>
<Aktuelle Teilnehmerliste> (Diese Liste wird periodisch aktualisiert)

14. Weihnachtscamp wieder ein voller Erfolg – 120 begeisterte Kinder und Jugendliche

Teilnehmerliste hier klicken



Das Jahr 2018 startete für circa 120 basketballbegeisterte Kinder und Jugendliche direkt mit dem Besuch des 14. Weihnachtscamps des TVG in der Arena Trier.
Nach kurzem Kennenlernen und der Einteilung in die verschiedenen Gruppen/Ligen je nach Alter und Können stand auch schon das erste richtige Training auf dem Programm. In den Stationen Offense, Defense, Korbleger, Wurf, Ballhandling und Athletik wurden den Campern die entsprechenden Fertigkeiten und auch der ein oder andere Trick praktisch vermittelt. Jeden Tag wurden zwei dieser Stationen von jeder Liga absolviert. Nach dem Mittagessen feilten die Coaches im Teamtraining noch an der Spielvorbereitung bevor die Camper die erlernten Inhalte dann im Spiel umsetzen durften.
Natürlich darf beim Camp das traditionelle Mega-Bump nicht fehlen. Dieses fand als Höhepunkt des zweiten Tages am Nachmittag statt. Aus den 120 Campern und den 12 Coaches setzte sich am Ende wieder nur ein Camper durch. Direkt anschließend fanden dann auch die Profis der Gladiators Trier den Weg in die Arena, um für Autogramme bereitzustehen. So konnte sich jeder, der wollte, sein/ihr Camp-Shirt signieren lassen.
Am dritten und letzten Camptag traten wie immer die Coaches gegen eine Auswahl der Camper – den „Allstars“ – im Camper-gegen-Coaches-Spiel an. Die Coaches gewannen dieses nach einer spannenden Schlussphase nur knapp. Der Tag ging mit der Siegerehrung zu Ende und die Teilnehmer wurden wie jeden Tag nach dem Cool-Down nach Hause entlassen.
Am 14.01.2018 werden wir alle gemeinsam zum Abschluss das Zweitliga Spiel der Römerstrom Gladiators Trier gegen den Tabellenführer Rasta Vechta gucken gehen. Treffpunkt ist um 17:45 Uhr am unteren Eingang der Arena Trier.
Der TVG möchte sich abschließend bei allen Helfern, Sponsoren, dem Caterer und natürlich den Coaches für den reibungslosen Ablauf des Camps bedanken.
Die diesjährigen Preisträger im Überblick:
Pro A:
MVP: Nilas Marx
MIP: Noah Christian
Best Defender: Eric Maurer
BBL:
MVP: Mattes Schürdt
MIP: Ben Müllers
Best Defender: Julius Schmitt
Euroleague:
MVP: Raphael Krames
MIP: Paul Künzer
Best Defender: Noah Scott
WNBA:
MVP: Amelie Kreutzfeld
MIP: Helen Reimann
Best Defender: Liv Jöchel
NCAA:
MVP: Yanice Telle
MIP: Jan Rinnenburger
Best Defender: Simon Quint
NBA:
MVP: Malte Machura
MIP: Julia Neuffer
Best Defender: Tim Bottermann

Nicest Camper: Emma Hirschmann
Sieger MegaBump: Arda Bozoglan

Alle Bilder ansehen:<hier klicken>

14. Weihnachtscamp

14. Weihnachtscamp

–> Das Camp ist ausgebucht!!! <–

Das diesjährige Weihnachtscamp vom TVG Baskets findet

vom 02.01.2018 – 04.01.2018 in der Arena Trier statt.

Am 14.01.2018 werden die Camp-Teilnehmer als
Camp-Finale das Spiel der RÖMERSTROM Gladiators Trier – Rasta Vechta besuchen.

12. Ostercamp des TVG erfolgreich abgeschlossen

Teilnehmerliste hier klicken

Gruppenbild Ostercamp
Drei Tage lang drehte sich für rund 120 Kinder und Jugendliche wieder alles um den Basketball. Das Ostercamp des TVG fand nun schon zum zwölften Mal in der Arena Trier statt. Eingeläutet wurde es am 9.04.17 mit dem Play-Off Heimspiel der Gladiators Trier, welches die Campteilnehmer zusammen mit ihren Coaches anschauten.
Montags ging es dann los mit dem richtigen Trainingsbetrieb. Eingeteilt in verschiedene Gruppen nach Alter und Können startete jeder der drei Tage mit zwei Stunden Stationstraining. Hier wurde spezifisch an Wurf, Korbleger, Offense, Ballhandling, Defense und Passen gearbeitet. An der Athletikstation ging es vor allem um Koordination und basketballspezifisches Krafttraining.
Im Teamtraining konnten die Coaches dann mit ihrem Team verschiedene Übungen und Spielformen durchführen, die anschließend im 5 gegen 5 – Spiel umgesetzt wurden. Während bei den Kleinsten der Spaß am Spiel im Vordergrund stand wurde in der NBA schon sehr spezifisch an verschiedenen Fastbreak- und Set-Play-Situationen gearbeitet.
Highlights boten wie jedes Camp das Mega-Bump am zweiten Tag, welches letztendlich Tobias Hoffmann aus der NCAA für sich entscheiden konnte sowie das Coaches-gegen-Camper Spiel am letzten Tag. Hierfür wurde Schiedsrichter Björn extra eingeflogen, der die Partie, welche die Coaches am Ende gewannen, souverän leitete.

Zum Abschluss des Camps wurden folgende junge Talente geehrt:
Best Camper: Sören Speckter
Pro A: MVP: Mats Pesch / MIP: Alex Koster / Best Defender: Helene Weisgerber
BBL: MVP: Pascal Schmitt / MIP: Paul Künzer / Best Defender: Emma Hirschmann
Euroleague: MVP: Noah Razen / MIP: Hannes Schmidt / Best Defender: Paul Luca Schmitt
WNBA: MVP: Luzia Monz / MIP: Seoyoung Park / Best Defender: Inken Heinen
NCAA: MVP: Jona Hirschmann / MIP: Jannik Straubinger / Best Defender: Jonas Klankert
NBA: MVP: Nele Rielke / MIP: Raphael Kram / Best Defender: Janna Dauer

Wir danken allen Helfern, Sponsoren, Organisatoren und Beteiligten, ohne die dieses tolle Camp nicht hätte stattfinden können und freuen uns schon jetzt auf das nächste Weihnachtscamp!

<Alle Bilder vom Ostercamp 2017>

12. TVG Ostercamp

12. Ostercamp


TVG-CAMP

–> !!! DAS CAMP IST AUSGEBUCHT !!! <–

Das diesjährige Ostercamp vom TVG Baskets findet am 10. – 12.04.2017 in der Arena Trier statt.

Am 09.04.2017 werden die Camp-Teilnehmer voraussichtlich das Play-Off Spiel der RÖMERSTROM Gladiators Trier besuchen.
(Sofern sich die RÖMERSTROM Gladiators Trier für die Play-Offs qualifizieren.)

2016 Weihnachtscamp

Teilnehmerliste hier klicken

Vom 02.01. -04.01.2017 fand das 13. TVG-Weihnachtscamp in der Arena Trier statt. 110 basketballbegeisterte Jungen und Mädchen verbrachten drei ereignisreiche Tage in der Arena. Zu Beginn des Camps wurden die Camper in sechs Gruppen, nach Alter und basketballerischem Können, eingeteilt. In diesem Jahr gab es mit der WNBA das erste Mal eine reine Mädchengruppe, was bei den Camperinnen sehr gut ankam. Wie immer lag das Hauptaugenmerk des Camps auf der Vermittlung der Basics wie Werfen, Passen und Ballhandling, so wie Athletik und Automatics.

Am zweiten Tag reihte sich ein Highlight an das nächste. So absolvierte Marco van den Berg, Headcoach der RÖMERSTROM Gladiators, eine Trainingseinheit mit allen Kids. Im Anschluss daran standen die Spieler der Gladiators zur Autogrammstunde zur Verfügung. Von der Unterschrift auf einem T-Shirt bis zum Schuh wurden alle Autogrammwünsche der Camper erfüllt. Ein weiterer Höhepunkt des Tages war der Megabump mit allen Campern und Coaches, den am Ende Bengt Heinen für sich entscheiden konnte.

Traditionell standen am letzten Camptag wieder die Ehrungen (es wurden Preise an den MVP (wertvollsten Spieler), MIP (meist verbesserter Spieler) und für den Best-Defense Player verliehen) und das Allstargame am Nachmittag an. Leider schafften es die Camper trotz großzügiger Regelauslegung der Schiedsrichter nicht, die Coaches zu schlagen. Daher muss weiter auf den ersten Sieg der Camper gewartet werden.

Zum Abschluss des Camps feuerten die Teilnehmer am Samstag die RÖMERSTROM Gladiators gegen die Dresden Titans an und konnten am Ende den ersten Heimsieg in 2017 bejubeln.

Allen Helfern, Organisatoren, Sponsoren und Beteiligten gilt an dieser Stelle unser großer Dank, das war wieder einmal eine tolles Camp.

Wir hoffen auf ein Wiedersehen beim Ostercamp 2017.

Folgende Spieler wurden geehrt:
Pro A MVP: Jonah Telle / MIP: Samuel Gehlen / Best Defense: Julius Schmitt
BBL MVP: Paul-Luca Schmitt / MIP: Malte Apel / Best Defense: Ben Eick
Euroleague MVP: Nils Bosdijk / MIP: Leon Heinz / Best Defense: Tobias Hoffmann
NCAA MVP: Malte Machura / MIP: Luis Hermanns / Best Defense: Noah Schmitz
WNBA MVP: Liv Jöchel / MIP: Rebecca Kram / Best Defense: Amelie Kreutzfeld
NBA MVP: Franz Blumann / MIP: Justus Zwank / Best Defense: Luisa Degen

Alle Bilder vom Camp: <hier klicken>

11. Ostercamp des TVG Baskets

Teilnehmerliste hier klicken

2016_Ostercamp_Camper_V2 - IE
Das diesjährige Ostercamp war mit 112 Campern das bis dato meist besuchte Ostercamp seit Einführung. Vom 29.03-31.03 drehte sich für die Camper und die 14 Coaches alles um das orangene Leder.
Die große Anzahl an Campern stellte am Anfang der Planung, aufgrund der Kapazität der Arena eine besondere Herausforderung dar. So wurden am ersten Tag die Camper in 6 Gruppen nach Alter, aber vor allem nach basketballerischem Können, in eine Pro B, Pro A, BBL, Euroleague, NCAA und NBA eingeteilt.
In diesen Gruppen spielten und lernten die Kleinen und Großen alles rund um den Basketball. Im Vergleich zu sonstigen Camps wurde dieses Mal allerdings auf ein teaminternes Training verzichtet. Im Vordergrund stand vielmehr die Vermittlung der Basics.
Jeweils vormittags und nachmittags gab es zwei Einheiten Stationstraining. Wobei immer zur selben Zeit, drei Gruppen trainierten und drei Gruppen spielten.2016_Ostercamp_Gruppenbild
Vor allem das Athletiktraining mit Ralf Klimperle stieß bei den Kids auf wahre Begeisterung.
Am zweiten Tag wurden die Kinder von Spielern der Gladiators besucht, die es sich nicht nehmen ließen zusammen mit ein paar der Gruppen ein Spiel 5-5 zu spielen. Eine der Gruppen hatte sogar das Vergnügen gegen diese Spieler in einer Runde Bump anzutreten, wobei alle Spieler der Gladiators von den Campern geschlagen wurden und zur Strafe Liegestütze machen mussten. Nachmittags konnte diese Erfahrung dann im Megabump, mit dem ganzen Camp, fortgeführt werden.2016_Ostercamp_Unterschriften
Am letzten Tag standen dann gleich mehrere Highlights des Camps an. Zum einen kamen alle Gladiators zu einer Autogrammstunde vorbei und zum anderen stand wie jedes Camp das All Star Game, Coaches gegen Camper an. Bei diesem Spiel wurden vorab jeweils zwei der Camper, die sich in ihrer Gruppe besonders hervorhoben, von den entsprechenden Coaches eigens für dieses Spiel ausgewählt.
Unter der Führung des erfahrenen Schiedsrichters Erik Jöchel, gestaltete sich dieses Spiel knapper als erdacht. Das Team der Coaches konnte sich zu keinem Zeitpunkt des Spiels von den Campern absetzen. Vor allem die Treffsicherheit der Camper und das Vergessen des nötigen Zielwassers auf Seiten der Coaches, ließen den Vorsprung nie besonders wachsen. Letztendlich konnte sich aber dennoch die Erfahrung der Coaches durchsetzen und die Camper müssen auf ihre nächste Chance, beim nächsten Camp warten um die Serie der Coaches endlich einmal reißen zu lassen.2016_Ostercamp_Preistraeger
Zum Abschluss des Camps gab es in jeder Gruppe Preise für hervorragende Leistungen zu gewinnen. So wurden Preise an den MVP (wertvollsten Spieler), MIP (meist verbesserter Spieler) und für den Best-Defensive Player verliehen. Zusätzlich dazu wurde auch noch der Gewinner des Megabumps geehrt.
An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei den Sponsoren Sport Simons, den Gladiators Trier sowie Basketballdiekt für das Bereitstellen der tollen Preise bedanken.
Zum Abschluss bleibt nur zu sagen, dass das Camp ein voller Erfolg war und wir uns sehr auf ein baldiges Wiedersehen beim nächsten Camp freuen würden.
Preisträger:
Pro B : MVP – Christoph Cuers, MIP – Julian Dornoff, Defence – Julius Schmitt
Pro A : MVP – Michel Hubertus, MIP – Simon Jansen, Defence – Niclas Jonas
BBL : MVP – Darien Hardge, MIP – Raphael Kram, Defence – Anna Katharina Zanoth
Euro : MVP – Lara Kahmann, MIP – Jonas Klankert, Defence – Mathias Goldbeck,
NCAA : MVP – Justus Sorger, MIP – Amelie Kreutzfeld, Defence – Max Wengerek
NBA : MVP – Jérémie Telle, MIP – Tilmann Vogel, Defence – Nele Rielke
Megabump: Raphael Krames

<Alle Bilder vom Camp ansehen>

12. Weihnachtscamp wieder ein voller Erfolg

Teilnehmerliste des Camp hier klicken

12_XMAS_CAMP_Gruppenbild
Zu Beginn des neuen Jahres 2016 versammelte die TVG Trier mit Unterstützung der Gladiators Trier Kinder und Jugendliche im Alter von 6 – 16 Jahren zu einem Basketballcamp in der Arena Trier. Drei Tage rund um die Uhr drehte sich für 120 Kinder und Jugendliche, sowie 14 Coaches alles um das orangene Leder.

Am Morgen des ersten Camptages wurden die Campteilnehmer, aufgrund der hohen Anzahl, in fünf leistungsgerechte Gruppen eingeteilt, sodass besser trainiert werden konnte. Bei der Einteilung in ProA, Bundesliga, Euroliga, NCAA und NBA wurde nicht nur aufs Alter geachtet, sondern vor allem auch auf das basketballerische Können der Sportlerinnen und Sportler. Das im Endeffekt positiv angenommene neue Konzept sorgte für kleinere Gruppen, wodurch die Übungsleiter expliziter auf die Spielerinnen und Spieler eingehen konnten und somit eine besser Förderung gewährleistet wurde. In diesen Gruppen wurde morgens immer in Stationen gearbeitet und mittags im Team mit den jeweiligen Coaches der einzelnen Ligen zusammen trainiert. Bei den Stationen wurden die Grundlagen des Werfens, des Ballhandlings sowie der Offense und Defense vermittelt und trainiert. Neu war in diesem Jahr die Zusatzstation Athletik, in der besonders auf Grundlagen in Koordination und bei den etwas älteren Teilnehmern der konditionelle Aspekt behandelt wurde. Beim Teamtraining war es den Coaches selbst überlassen, welche Inhalte sie speziell trainieren. Bei den Kids aus der ProA (Alter 6-8) ging es hier hauptsächlich um den Spaß und die Begeisterung am Basketball, bei den NBA´lern (13-16 Jahre) waren vor allem taktische Grundlagen von Bedeutung. Vor der Mittagspause wurde in den jeweiligen Ligen gespielt um das im Camp gelernte auch praktisch anzuwenden. Dank der tollen Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Gladiators konnte sichergestellt werden, dass das Camp jeden Tag von Spielern der ProA Mannschaft Besuch bekam. Neben den Autogrammen ließen es sich die Profis nicht nehmen bei diversen Einheiten mit einzusteigen und stellten sich den vielen Fragen, der vor allem kleineren Basketballfans.

Der letzte Tag war vom Ablauf her etwas anders als die ersten beiden. Bei vielen Programmpunkten stand vor allem der Spaß im Vordergrund. Vor der Mittagspause fanden diesmal keine Spiele statt, sondern ein Megabump mit allen Teilnehmern und Coaches des Camps. Als Abschluss des Camps fand das übliche ALL-STAR Game statt. Hier hatten die Kinder, die sich im Laufe der Veranstaltung positiv eingebracht hatten, die Möglichkeit zu zeigen, ob sie es mit den etablierten Trainern aufnehmen konnten. Doch auch dieses Jahr verteidigten die Coaches ihren Titel und sind somit noch immer ungeschlagen.

Zum Abschluss des Camps gab es in jeder Alterseinteilung Preise für hervorragende Leistungen. In jeder Liga wurde ein MVP (wertvollster Spieler) ein MIP (meist verbesserter Spieler) und ein Best-Defense Player geehrt. Zusätzlich wurde der Gewinner des Megabump geehrt. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei den Sponsoren Sport Simons und den Gladiators Trier für die zur Verfügung gestellten Preise bedanken. Dieses Jahr kamen die Kinder nicht aus dem Staunen raus, als sie erkannten was für tolle Preise sie gewonnen hatten.

<weitere Bilder vom Camp>

10. TVG Ostercamp hat allen wieder viel Spaß gemacht

Teilnehmerliste des Camp hier klicken

2015_TVG_Ostercamp 163

Die ersten Ferientage in der Woche vor Ostern standen voll im Zeichen des Basketballs. Drei Tage rund um die Uhr drehte sich für 94 Kinder und 11 Coaches alles um das orangene Leder.
Am ersten Tag des Camps wurden die Campteilnehmer in vier leistungsgerechte Gruppen eingeteilt, sodass besser trainiert werden konnte. Bei der Einteilung in Bundesliga, Euroliga, NCAA und NBA wurde nicht nur aufs Alter geachtet, sondern vor allem auch auf das basketballerische Können der Kinder. In diesen Gruppen wurde morgens immer in Stationen gearbeitet und mittags im Team mit den jeweiligen Coaches der einzelnen Ligen zusammen trainiert. Bei den Stationen wurden die Grundlagen des Werfens, des Ballhandlings sowie der Offense und Defense vermittelt und trainiert. Beim Teamtraining war es den Coaches selbst überlassen, welche Inhalte sie speziell trainieren. Bei den Kids aus der BBL ging es hier hauptsächlich um den Spaß und die Begeisterung am Basketball, bei den NBAlern waren vor allem taktische Grundlagen von Bedeutung. Vor der Mittagspause wurde in den jeweiligen Ligen gespielt. Während den Spielen wurden die spielfreien Teams zum Athletiktraining gerufen.

Der letzte Tag war vom Ablauf her etwas anders als die ersten beiden. Bei vielen Programmpunkten stand vor allem der Spaß im Vordergrund. Vor der Mittagspause fanden diesmal keine Spiele statt, sondern ein Megabumb mit allen Teilnehmern und Coaches des Camps. Als Abschluss des Camps fand das übliche ALL-STAR Game statt. Hier traten die Camper gegen die Coaches an. Nach 30 Minuten siegten die Coaches in einem Spiel voller Höhepunkte knapp mit 56-50. Somit blieben die Coaches seit der Einführung des Games ungeschlagen. Diesmal rüttelten die Camper allerdings sehr an dieser Serie.
Zum Abschluss des Camps gab es noch einige Titelträger. In jeder Liga wurde ein MVP (wertvollster Spieler) ein MIP (meist verbesserter Spieler) und ein Best-Defense Player geehrt. Neben den üblichen Auszeichnungen wurde auch der Megabumpgewinner geehrt. Die Preise für die Titelträger hat Sport Simons aus Trier gesponsert.
[singlepic id=1580 w=400 h= float=center]

Bundesliga: MVP: Till Kappes, MIP: Leonhard Düro, Best Defense: Max Steffens
Euroliga: MVP: Amelie Kreutzfeld, MIP: Luis Goldau, Best Defense: Sebastian Krause
NCAA: MVP: Arne Ewald, MIP: Nele Trommer, Best Defense: Tarek Klimperle
NBA: MVP: Niklas Becker, MIP: Sebastian Arend Best Defense: Robin Schlösser

Megabump: Niklas Becker

Zum Abschluss des Camps besuchten die Camper gemeinsam mit den Coaches das TBB Spiel gegen Göttingen. Leider sahen die Kids eine Niederlage des TBB. Alles in allem waren es drei Tage voller Spaß und Basketball rund um die Uhr. Wir freuen uns schon aufs nächste Camp und hoffen, dass wir wieder viele Gesichter beim nächsten Camp des TVG begrüßen dürfen. Wann das nächste Camp stattfindet, werden wir rechtzeitig mitteilen.

 

<Für weitere Bilder hier klicken>


1 2 3 4