Weihnachtsansprache 2022

Liebe Vereinsmitglieder,
Wieder rast ein Jahr rasant dem Ende zu. Wie auch in den letzten Jahren gilt mein besonderer Dank allen die uns/ mich mit Ihrem Einsatz in vielen Bereichen tatkräftig unterstützten.

Wir konnten nach zwei Jahren der Einschränkungen erstmals wieder unsere Aktivitäten und Sport ohne besondere Vorschriften ausführen. Besonderen Anklang fanden und mit vielen alten und neuen Gesichtern waren unsere sechs Sommercamps einer der ersten Höhepunkte unseres Basketballjahres. Das Sommerfest, welches dieses Jahr in Verbindung mit dem Sommerturnier ausgerichtet wurde, war sehr gut besucht. Viel Spaß hatten jedenfalls die Teilnehmer unserer Abendveranstaltung „Basketball at night“: Mit extra angefertigten T-Shirts wurde unter Schwarzlicht und Neonfarben im Dunklen das Können jedes einzelnen Spielers ausgetestet. Leider ist dieser Abend viel zu schnell zu Ende gegangen.
Der vorletzte Veranstaltungshöhepunkt in diesem Jahr ist unser Girls Day in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Basketballbund. Das Jahr schließen wir mit unserem Weihnachtscamp am MHW und FSG ab.

Unserer jungen Damenmannschaft, die in der letzten Saison den Aufstieg in die Damenoberliga schaffte, drücken wir weiterhin die Daumen auf dem Weg zum Klassenerhalt. Alle Mannschaften konnten ihre Wettkampfspiele/Freundschaftsspiele in dieser Saison austragen. Dabei sind unsere beiden männlichen Jugendoberligamannschaften besonders erfolgreich.
Eine sehr positive Entwicklung verzeichnet unser weiblicher Sportbereich, welcher aber besonders bei den jüngeren Mannschaften noch einiges an Lehrgeld zahlen muss.

Im Vorstand gab es einige Veränderungen. Begrüßen kann ich neu J.M. Telle, A. Zepp und M. Barzen. Bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern B. Scheller, N. Rielke und E. Schake möchten wir uns herzlichst für ihre jahrelange Arbeit bedanken.

Ich wünsche allen Vereinsmitgliedern, Förderern, Kooperationspartnern, Sponsoren und deren Familien Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2023!
Gerd Rinke

1. Vorsitzender

„Perspektiven für Talente“ in Leverkusen – Drei TVGler mit dabei

Athletiktests, ein Turnier der Talentkader aus verschiedenen Bundesländern sowie ein gemischtes 3×3 Turnier – das alles war das „Perspektiven für Talente“ Wochenende in Leverkusen vom 02. bis 04. September 2022.

Mit dabei und den Sprung in den 10er-Kader der rheinland-pfälzischen Auswahl haben mit Mattis Misgeiski, Samory Fofana (beide MU14) und Helena Palica (WU16) gleich drei TVGler geschafft. Sie durften drei Tage lang wertvolle Erfahrungen auf hohem Niveau sammeln, vor den Bundestrainern spielen und trainieren und darüber hinaus neue Kontakte in der Basketballwelt knüpfen.

Als abschließendes Highlight des Wochenendes besuchten die Kaderspieler*innen gemeinsam das EM-Spiel Deutschland gegen Litauen in Köln und konnten dort nach einer zweifachen Verlängerung mit der deutschen Nationalmannschaft den Sieg feiern.

Wir gratulieren Mattis, Sam und Helena für ihre tolle Leistung am Wochenende und freuen uns, auch in der Zukunft viel von ihnen zu hören.

2022 Sommerfest / Turnier

Sommerfest / Turnier

Zum ansehen auf das Bild klicken
video
play-rounded-fill

Sommerfest / Turnier

Acht neue Schiedsrichter für den Verein

Am 03.09.2022 fand für insgesamt 19 Teilnehmer*innen der LS-E-Lehrgang in Trier statt. Mit dabei auch acht Mitglieder des TVG Baskets Trier e.V. Bereits vor Lehrgangsbeginn musste ein Onlinekurs vom DBB zu Basketballregeln und Kamprichterfragen beantwortet und mit einem Abschlusstest abgeschlossen werden. Am Lehrgangstag selbst stand dann die Praxis im Vordergrund: verschiedene kleine Übungen zu den Handzeichen, zum Positionsspiel, zum richtigen Pfeifen (auch das will geübt sein) und Übungen zu dritt oder zu viert, bei denen man bei Situationen richtig entscheiden musste standen zunächst auf dem Programm. Überwiegend wurde dann im 5-5 gespielt und zwei Lehrgangsteilnehmer haben unter Aufsicht und Hilfe der Lehrgangsleiter Kevin Ketzer und Jan Koch gepfiffen.

Am Ende konnten sich alle Teilnehmer über eine erfolgreiche Teilnahme freuen. Wir gratulieren unseren neuen Schiedsrichtern Imad Abdessani, Caroline Assaa, Andreas Barzen, Emma Butterbach, Keyana Da Luz, Franziska Henner, Lilly Müllers und Mats Pesch und wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg in der kommenden Saison!

Zwei Spielerinnen des TVG/TSV als Gastspielerinnen bei internationalem Turnier in Luxemburg

Am vergangenen Sonntag wurden Julia Palica (WU14-1) und Pia Thielen (TSV-Doppellizenzspielerin WU16) als Gastspielerinnen für die Saarland-Auswahl des Jahrgangs 2009 und jünger zu einem internationalen Turnier in Luxemburg eingeladen.

In drei Spielen gegen die luxemburgischen U12- und U13-Auswahlteams sowie ein französisches Team aus Uckange konnten sich beide Spielerinnen hervorragend integrieren. Leider reichte es für die saarländische Auswahl nicht zu einem Sieg, allerdings konnte sich die Mannschaft im Verlauf des Turniers deutlich steigern. Julia und Pia hatten viel Spaß und konnten auf diesem hohen Niveau wertvolle Erfahrungen sammeln.

Zwei Spieler und zwei Spielerinnen der TVG Baskets in den Rheinland-Pfalz-Kader berufen

Am vergangenen Wochenende fand in der Mäusheckerweg-Halle die Sichtung des gemeinsamen Talentkaders des Basketballverbandes Rheinland-Pfalz und des Basketballverbandes Saarland statt. Bei den Jungen wurden die Jahrgänge 2009/2010 gesichtet, bei den Mädchen die Jahrgänge 2008/2009.

Bei den Jungs fand die Sichtung in Turnierform statt. Die aus Koblenz und Trier gebildete Rheinlandauswahl, in der mit Mattis Misgeiski, Samory Fofana und Dominykas Paulauskas drei TVG-Spieler standen, war dominant und konnte ihre Spiele gegen die Mannschaften aus Rheinhessen, Pfalz und dem Saarland, alle recht deutlich gewinnen. Mit Mattis und Samory konnten sich zwei Spieler für die Rheinland-Pfalz/ Saar-Auswahl qualifizieren. Für Dominiykas hat es in diesem Jahr noch nicht gereicht. Da er aber noch dem jüngeren Jahrgang angehört, erhält er im nächsten Jahr nochmal die Chance.

Die Sichtung der Mädchen fand in Form eines gemeinsamen Trainings statt. Insgesamt 39 Spielerinnen aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland versammelten sich am Samstag in der Mäusheckerweg-Halle. Darunter die TVG-Spielerinnen Clara Tran-Belker, Helena Palica, Arina Titidezh und Emma Butterbach. Im Anschluss an das Training wurde 4 gegen 4 gespielt. In den Kader der Rheinland-Pfalz/Saar-Auswahl schafften es unsere U16-Spielerinnen Clara und Helena.

In den anstehenden Lehrgängen bereiten sich die Jungs und Mädels nun mit dem Landeskader auf die anstehenden Aufgaben vor, u.a. starten die Auswahlmannschaften im September beim Landesjugendsportfest in Simmern.

Wir gratulieren unseren Spielern und Spielerinnen zu ihrer Nominierung und wünschen auch weiterhin viel Erfolg.

TVG-Spieler erfolgreich bei Rollis-Jedermannturnier

Am Samstag fand nach zwei Jahren Coronapause wieder das Rolli-Jedermannturnier der RSC Rollis Trier in der Mäusheckerweghalle statt. Diesmal auch unter Beteiligung von einigen TVG-Spielern. Die 4. Herrenmannschaft stellte ein Team und im Team mit dem vielversprechenden Namen „Mein persönlicher Favorit“ spielten u.a. unsere beiden Oberligaspieler Julian Reelitz und Finn Jöchel sowie unser ehemaliger Spieler Adrian Hamm.

Nach einer kurzen Einführung in die Rollstuhlbasketballregeln und die Spielweise startete das Turnier. Team „Mein persönlicher Favorit“ gelang im ersten Spiel ein unentschieden. Nachdem sich die Spieler relativ schnell an das Sportgerät gewöhnt hatten, steigerten sie sich von Spiel zu Spiel und konnten die nächsten sechs Spiele für sich entscheiden, obwohl sie als eines der wenigen Teams ohne „gelernten Rollstuhlbasketballer“ antraten. Die 4. Herren konnten in der Vorrunde leider nur ein Spiel gewinnen und belegten am Ende den letzten Platz. Im Finale traf das Team um Finn und Julian auf die Devils Ball. In einem spannenden Spiel konnten die TVGler kurz vor Schluss zum 6:6-Endstand ausgleichen. D.h. der Turniersieger musste im Freiwurfwerfen ermittelt werden. Jedes Team benannte drei Werfer. Aber auch danach hieß es immer noch unentschieden. Im Sudden Death hatten die Devils Ball dann die Nase vorn und sicherten sich Platz 1.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Hide picture