Nachlese: Erster Sieg mit kleinem Makel

Am Samstag 09.10. empfing unsere 1. Herren den SG TuS Ensdorf in der Mäusheckerweg Halle. Nach drei Niederlagen in Folge zum Saisonbeginn, in denen ein deutlicher Aufwärtstrend von Spiel zu Spiel erkennbar war, hatte sich die Mannschaft einiges Vorgenommen.

Das Team startete konzentriert, auch wenn zu Beginn noch viele einfache Punkte liegen gelassen wurden. Mit schneller Transition versuchte man zu punkten. Diesmal ließ sich die Mannschaft durch das hohe Tempo aber nicht dazu verleiten, überhastet Abschlüsse zu suchen. Fastbreaks wurden ggf. abgebrochen und das Setplay konzentriert zu Ende gespielt. In diesem Spielabschnitt konnte Ensdorf dieses Tempo noch mitgehen und so Endete der erste Spielabschnitt ausgeglichen mit 17:16 für den TVG.

Die Abschluss Schwäche konnte mit Start ins zweite Viertel überwunden werden und so lief es dann richtig rund für die Jungs vom TVG. Mit starker Verteidigung wurden Fehler auf Seiten der Gäste erzwungen. Die resultierenden Fastbreak besser abgeschlossen. Aber auch das Setplay stabilisierte sich weiter. So konnte der TVG mit einem 24:12 Viertelergebnis beim Spielstand von 41:28 in die Halbzeitpause gehen.

Im weiteren Verlauf des Spiels wurde gezeigt, was dieses Team ausmacht, Geschlossenheit. Alle Viertel konnten gewonnen werden (3. Viertel 23:15 / 4. Viertel 18:14). Somit gewann das Oberliga Team des TVG das Spiel verdient mit 82:57. Einziger Wehrmutstropfen war die Verletzung des Spielers David Geisen-Krischel, der Mitte des letzten Viertels von einem gegnerischen Spieler unglücklich am Knie getroffen wurde und ausfiel. Gute Besserung von dieser Seite.

Trainer Stephan Schmitz nach dem Spiel: „Wir haben eine junge Mannschaf mit einer etwas zu kleinen Rotation/kleinem Kader aber viel Potenzial. Ziel ist es, die jungen Spieler schnellst möglich auf dieses Spielniveau zu heben.“

Wir gratulieren zu diesem Sieg und freuen uns auf die weitere Entwicklung in dieser Saison.

Für den TVG spielten: Degen, Alexander (10); Ernzerhoff, Michael (10); Geisen-Krischel, David (6); Heinen, Bengt (10); Holstein, Justus (2); Jöchel, Finn (21); Linz, Svante (2); Schulz, Lukas (21)

WU14-1 mit erstem Sieg

Am vergangenen Samstag empfing die WU14-1 des TVG die U14-Mannschaft aus Bitburg zum zweiten Saisonspiel. Nach einer guten Trainingswoche und mit viel Motivation war das Team bereit, alles für den ersten Sieg zu geben, auch wenn vor dem Spiel niemand so wirklich daran glaubte.

Direkt zu Beginn des Spiels zeigte sich, dass die Mädels das Tempo vorgeben würden. Mit vielen schnell eingeleiteten Fastbreaks überrumpelten sie die Bitburger Spielerinnen und Spieler ein ums andere Mal, auch wenn vor allem im ersten Viertel viele einfache Korbleger daneben gelegt wurden. Zur Halbzeit hatte man sich einen komfortablen Vorsprung von 13 Punkten erarbeitet (26:13), den es in der zweiten Halbzeit zu halten galt. 

Die Bitburger Mannschaft gab sich allerdings so schnell nicht geschlagen und zwang mit einigen herausragenden Einzelaktionen die TVG-Trainerinnen Zepp und Christmann direkt zu zwei Auszeiten. Diese nutzten die Zeit und konnten ihre Spielerinnen wieder für das letzte entscheidende Viertel motivieren. Das letzte Viertel ging verdient mit 16:6 an die Gastgeber und sicherte den verdienten ersten Saisonsieg für die Mädels.

Trainerin Anna Zepp nach dem Spiel: „Wir sind froh, dass die Spielerinnen ihre anfängliche Nervosität im Laufe des Spiels ablegen konnten und so immer sicherer bei den Abschlüssen wurden. Insgesamt war es wieder eine tolle Teamleistung, die Punkte wurden auf viele Schultern verteilt und alle Spielerinnen haben maßgeblich Anteil an diesem Sieg. Wir sind sehr stolz auf unsere Mannschaft, die auch abseits des Feldes immer weiter zusammenwächst!“

Für den TVG spielten: Amelie Crummenauer, Leni Treis, Keyana Da Luz, Leila König, Helena Palica, Julia Palica, Marie Schop, Clara Tran-Belker, Emma Butterbach, Arina Titidezh, Leonisa Qazimaj

Erstes Spiel, erster Sieg der U12-3

Am vergangenen Samstag, 02.10.2021, startetete auch die U12-3, eine reine Mädchenmannschaft, in die neue Saison. Das erste Spiel war ein vereinsinternes Duell, U12-2 gegen U12-3. Nach der letzten gespielten Saison (2019/2020) hat sich die Mannschaft neuformiert. Viele Spielerinnen haben erst vor kurzem mit Basketball angefangen und fieberten dementsprechend auf den Saisonstart hin. Somit war das Spiel die erste Standortbestimmung für dieses junge Team.

Die Mädels starteten konzentriert. Mit einer soliden Verteidigungsleistung und konsequent zu Ende gespielten Schnellangriffen konnten bereits im ersten Achtel (in der U12 werden acht Achtel gespielt) viele Punkte erzielt werden. Dieser gelungene Start trug die Mannschaft über das gesamte Spiel an diesem Tag. Mit zunehmender Spielzeit und abnehmender Nervosität, gelang auch schon das eine oder andere Teamplay. Am Ende stand ein verdienter 18:57 Sieg zu Buche.

„Sicherlich darf man das Spiel nicht überbewerten“ so die Coaches Jöchel/Ristic nach dem Spiel „wir waren körperlich deutlich überlegen. Dennoch sind wir mit der Leistung der Mannschaft zufrieden. Es liegt noch viel Arbeit vor uns, aber das Spiel wird die Mädels motivieren weiter hart zu arbeiten.“

Wir gratulieren der Mannschaft zu diesem Sieg und hoffen auf eine gute Entwicklung in dieser Saison.

Gespielt haben Avcu, Budai, Kräussl, Laczko, Misgeiski, Mombach, Palica, Parth, Riebel, Treis

Nachbericht U14 Oberliga TVG Baskets Trier vs. ASC Theresianum Mainz (96:50)

Nach anderthalb Jahren ohne Ligaspiel kam es am vergangenen Sonntag zum Saisonstart gegen den ASC Theresianum Mainz.

Die Jungs des TVG waren von Anfang an wach und kamen gut ins Spiel. Die verschiedenen Dinge, die im Training trainiert wurden, konnten im Spiel umgesetzt werden, sodass man sich dadurch und durch eine intensive Ganzfeldverteidigung schnell mit 32:9 nach dem ersten Viertel absetzen konnte. Durch gutes Teamplay wurden im Angriff viele gute Chancen herausgearbeitet, welche im Großen und Ganzen auch gut genutzt werden konnten. Die Mannschaft des TVG setzte sich immer weiter ab und Coach Steffi Scherer konnte allen Spielern viel Spielzeit geben. Am Ende stand ein ungefährdeter 96:50 Sieg.

Gespielt haben:

Trier: Pesch (0), Müllers (0), Telle (43), Misgeiski (14), Katzschmann (8), Fofana (9), Schmitt (12), Pfriem (0), Regnery (0), Cuers (4), Lam (0), Engler (6)

Mainz: Biyogo (6), Brooks (0), Deveci (11), Baek (8), Edel (8), Diederichs (6), Keim (10), Boguhn (1), Langen (0)

Weibliche U14-Teams des TVG starten in die neue Saison

Nach anderthalb Jahren war es endlich wieder so weit: die neue Saison 2021/2022 startete am 18./19. September mit den ersten Spielen. Der ein oder andere Coach, Schiedsrichter oder Spieler musste sich erstmal wieder einfinden in das Basketball-Geschehen, dennoch konnte man an den vielen strahlenden Gesichtern erkennen, wie froh alle Beteiligten waren, endlich wieder in der Halle sein zu können.

So auch die zwei weiblichen U14-Teams der TVG Baskets. Neben zahlreichen „alten Hasen“, die bereits in der U12 Spielerfahrung sammeln konnten wuchs die Mannschaft während der Corona-Pause um zahlreiche neue Spielerinnen an, sodass der Verein diese Saison mit zwei Teams in dieser Altersklasse an den Start geht – ein Ausrufezeichen in Sachen weiblicher Nachwuchsarbeit!

Beide Teams gehen in der männlichen U14-Runde an den Start und begannen ihr erstes Spiel jeweils gegen den Trimmelter SV, eine eingespielte Mannschaft, gegen die vor allem die WU14-2 im ersten Spiel chancenlos war. Von dem riesigen Rückstand aber in keinster Weise eingeschüchtert, kämpften die Mädels bis zur letzten Minute und konnten wertvolle Erfahrungen sammeln.

Am vergangenen Wochenende (25./26. September) startete dann auch die WU14-1 in die Saison. Ebenfalls gegen den Trimmelter SV schlugen sich die Mädels in ihrem ersten Saisonspiel hervorragend und zeigten bereits erste schöne Spielzüge. Zwar verlor man ebenfalls deutlich mit 33:65, allerdings ließ dieses erste Spiel erahnen, dass von diesem Team noch einiges zu erwarten ist. Besonders erfreulich für das Trainergespann Zepp und Christmann war zudem, dass jede Spielerin punkten konnte, was die geschlossene Teamleistung abrundet.

Bereits am kommenden Wochenende geht es für beide Teams weiter: während die WU14-2 am Samstag, 02.10.2021 um 14:30 Uhr in Schweich antritt spielt die WU14-1 zu Hause gegen den TV Bitburg. Sprungball ist hier um 14:00 Uhr in der FSG-Halle, Zuschauer sind unter Einhaltung der Corona-Vorschriften und der 3G-Regel herzlich willkommen!

Erste Spielerfahrung und jede Menge Spaß für unsere Jüngsten

Im Rahmen der DBB-Aktion KIDS BACK ON COURT haben die U10-Trainer Franziska Tasarek und Finn Jöchel am letzten Sonntag ein U10-Freundschaftsturnier in der neuen Mäusheckerweghalle organisiert. Nach der langen Corona-Pause konnten die jüngsten Basketballer endlich die im Training erlernten Fähigkeiten im Spiel zeigen und die ersten Erfahrungen sammeln. Zu Gast in der Mäusheckerweghalle waren die U10-Teams von TV Zell und Trimmelter SV.

Die Ergebnisse waren an diesem Tag zweitrangig und es stand vor allem der Spaß am Basketball im Vordergrund. Die zahlreich erschienenen Eltern der jüngsten Korbjäger hatten viel Grund zu applaudieren und zu jubeln. Es gab zum Teil schon sehenswerte Pässe, gute Dribblings und schön herausgespielte Würfe. Dabei kam den jungen Spielern auch die niedrige Korbhöhe von 2,60m zu Gute. Besonders freuten sich die Trainer über das gute Zusammenspiel der Kinder.

Als kleines Highlight wurde in der Pause mit allen Kindern ein großes Mega-Bump gespielt.

Nach einem ereignisreichen und anstrengenden Tag gab es für jedes Kind noch eine Teilnehmerurkunde. Wir hoffen, dass alle Kinder einen schönen Tag bei uns hatten und Lust auf mehr bekommen haben.

KIDS BACK ON COURT: U10-Freundschaftsturnier

Im Rahmen der vom DBB ins Leben gerufenen Aktion „Kids Back on Court“ richtet der TVG Baskets ein kleines U10-Turnier aus. Dabei unterstützt der DBB uns durch das gewonnene Aktionspaket im Wert von 250 Euro. Ziel der Aktion ist es die Kinder nach der langen Pause wieder an den Basketballsport heranzuführen und die Begeisterung (wieder) zu entfachen.
 Das Turnier findet am 12.09.21 in der neueröffneten Mäusheckerweg-Halle statt. Beginnen wird das Turnier um 10 Uhr und gespielt wird nach den Mini-Regeln U10 mit 4 gegen 4 und 8 x 4 Minuten.
Erstmals besteht dabei die Möglichkeit auf niedrige Körbe zu spielen, wobei die Korbhöhe von 2,60 m den Kindern dazu verhilft schneller zu Erfolgserlebnissen zu kommen. Für die meisten Kinder ist es das erste richtige Basketballspiel und sie sind schon gespannt darauf ihre ersten Erfahrungen zu machen. Neben zwei TVG-Mannschaften nehmen die U10-Mannschaften von TV Zell und Trimmelter SV an dem Turnier teil.

Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt. Wir hoffen auf einen ereignisreichen und spaßigen Tag!

Sommercamps erfolgreich beendet

               

Sommercamps 2021

               
               

Im Rahmen der landesweiten Gemeinschaftsaktion der rheinland-pfälzischen Sportjugenden „Ferien am Ort“ veranstaltete der TVG Baskets in den Sommerferien in jeder Ferienwoche ein viertägiges Basketballcamp für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 -15 Jahren in der FSG-Halle und dem umliegenden Gelände in Trier-Ehrang. Nachdem in den vergangenen Wochen und Monaten Spiel, Spaß und Bewegung deutlich zu kurz gekommen sind, haben sich die TVG-Verantwortlichen überlegt eine für alle Familien erschwingliche Ferienbetreuung auf die Beine zu stellen. Für eine physisch wie psychisch gesunde Weiterentwicklung unserer Jüngsten ist die Rückkehr zum Sporttreiben elementar. Das Angebot wurde sehr gut angenommen. Fast alle Camps waren ausgebucht. Über 250 Kinder tummelten sich in den Sommerferien auf dem FSG-Gelände. Davon nahmen viele Kinder auch an mehreren Camps teil, einige Basketballbegeisterte sogar an vier Camps. Die Hälfte der teilnehmenden Kinder war bisher noch in keinem Verein aktiv und probierte zum ersten Mal die Sportart Basketball aus. Erfreulich auch, dass über 80 Mädchen an den Camps teilgenommen haben.

In den Camps wurden die Kinder und Jugendlichen in alters –und leistungsgerechte Gruppen eingeteilt, sodass sowohl Anfänger wie auch Fortgeschrittene ihren Spaß hatten. Je nach Wetterlage wurde in der Halle oder auf den Freiplätzen bzw. der Tartanbahn trainiert. Auf dem Trainingsplan standen Wurf -und Dribbelübungen sowie Koordinations -und Athletiktraining, bei schlechtem Wetter wurde auch mal ein Zirkelparcour für alle in der Halle aufgebaut. Das Highlight in jedem Camp war das große Mega-Bump, in dem sich die Gewinner aus allen Gruppen noch einmal campübergreifend beweisen konnten. Zum Abschluss aller Camps gab es dann auch noch Preise für die Most Valuable Player aus jeder Gruppe. Ein weiteres Highlight für die Teilnehmenden war außerdem, dass in einem Camp einige Profispieler der ProA-Mannschaft RÖMERSTROM Gladiators für eine Fragestunde zur Verfügung standen.

Der Vorstand der TVG Baskets möchte sich nochmal ganz besonders bei seinen Trainern bedanken, ohne deren Engagement solche Veranstaltungen gar nicht möglich wären. Wir hoffen, dass wir möglichst viele Kinder mit dem Basketballvirus infizieren konnten und möglichst viele Lust bekommen haben die Sportart Basketball in einem Verein im Bezirk Trier und Umgebung auszuprobieren.

Des Weiteren möchten wir uns auch bei unserem Caterer Gasthaus Crames aus Trier-Biewer bedanken, der sich während der Camps zuverlässig um die Verpflegung gekümmert hat.

Back on Court

Zurück auf dem Spielfeld in neuer Halle

Zum ansehen auf das Bild klicken
video

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln
Hide picture