1. TVG Herren mit erstem Sieg im Jahr 2020

Nach langer Winterpause und dem verlorenen Pokalspiel am vergangenen Wochenende gegen den Favoriten aus Bad Bergzabern empfingen die Moselaner am Samstag die Mannschaft aus Saarbrücken/Herrensohr in der heimischen FSG Halle.

Der Start war schwach. Die Gegner fanden direkt ein gutes Mittel gegen die leicht angepasste Zonenverteidigung der TVG Mannschaft. Ein 1-7 Run der Gäste zwang Headcoach Björn Grünewald zu einer frühen Auszeit. Danach war das Spiel ein offener Schlagabtausch. Die Heimmannschaft konnte nur minimal den Spielstand verkürzen (14:20 zum Ende des ersten Viertels), aber auch die Herrensohrer konnten sich in keiner Phase des Spiels absetzen. So gingen beide Teams in einem sehr körperbetonten Spiel mit einem 34:37 in die Kabinen.

Finn Jöchel Nach weiteren 10 Minuten das selbe Bild. Keine Mannschaft gelang es für Ihr Team den entscheidenden Run zu verbuchen. Erst im vierten Viertel der ersehnte Befreiungsschlag der Heimmannschaft. Ein 12:2 Lauf brachte die Wende für das hart arbeitende Team um die stark aufspielenden Finn Jöchel, Michael Ernzerhoff und Max Biegel. Auch eine am Ende aufgebotene Ganzfeldpresse konnte man sich erfolgreich zur wehr setzen und somit den ersten Sieg im neuen Jahr feiern.

„Es war ein toller Kampf der Jungs und wir haben Charakter gegen ein starkes Team bewiesen. Die Tabellensituation der Herrensohrer Mannschaft spiegelt nicht Ihre Qualitäten wieder. Sie gehören zu einen der schwersten zu spielenden Mannschaften in der Liga. Doch nächste Woche kommt der Tabellenzweite aus Treis-Karden zu uns. Wir müssen deutlich stärker agieren wenn wir nächsten Samstag erfolgreich sein wollen.“ – Trainer Björn Grünewald

3. Herren: Revanche und Start ins neue Jahr geglückt

Im Hinspiel mussten der TVG III noch eine knappe Heimniederlage hinnehmen. Nun haben sie sich revanchiert und siegen 74:68 gegen Konz II.

Das Spiel startete sehr ausgeglichen. Zu Spielbeginn punkteten beide Teams nahezu im Wechsel und Konz II hatte sich zum Ende des ersten Viertels eine knappe 20:19 Führung erarbeitet.

Im zweiten Viertel trumpfte der TVG III allerdings auf. Lediglich 11 Punkte erlaubte der TVG der Konzer Mannschaft und belohnte sich auch selbst für die gute Defensearbeit. So erzielten das Team 22 Punkte und es ging mit einer 41:31 Führung in die Kabine.

Im dritten Viertel war das Spiel wieder ausgeglichen. Jetzt waren es die Gastgeber die in der Mann-Verteidigung alles gaben und die Gäste bei 18 Punkten im dritten Viertel hielten und ihrerseits 19 Punkte erzielten. Damit war das Spiel weiterhin umkämpft und zum Ende des dritten Viertels stand es 59:50 für den TVG III.

Das letzte Viertel war dann kein richtiges Punktefeuerwerk auf beiden Seiten und der TVG III konnte sich bis kurz vor Schluss nicht so richtig absetzen. So fiel die Entscheidung erst in den letzten Minuten dieses spannenden Spiels. Das Viertelergebnis lautet 18:15 zu Gunsten der Konzer Mannschaft, womit der TVG III mit nur einem gewonnen Viertel die Punkte mit nach Hause nimmt.

Spieltag 18./19.01.2020

Datum Uhrzeit Heim Gast
18.1.2020 9:00 Miniturnier
12:00 Miniturnier
14:00 Miniturnier
16:00 Miniturnier
15:30 WU14-2 MJC-2
17:30 WU18 Anhausen
20:00 Herren 1 TuS Herrensohr
19.1.2020 10:00 U12-3 U12-2
12:00
14:00 Herren 2 TV Zell
16:00 MU14-1 Mainz
18:00 Herren 4 MJC Trier 4
 

Weihnachts-High-Performance-Camp 2019


Gleich zum Jahresanfang trafen sich 22 hoch motivierte Basketballer und Basketballerinnen, sowie 2 Coaches zum Start des 3. High Performance Camps. Zu Beginn hatte jeder Teilnehmer die Möglichkeit zu sagen in welchen Gebieten er sich verbessern möchte und was seine Wünsche für das Camp sind. Darauf abgestimmt wurden dann die Trainingspläne der jeweiligen Tage durch die Coaches angepasst.
An den drei Camptagen wurde intensiv an den Schwerpunkten Offense/Defense, Ballhandling und Athletik/Koordination gearbeitet, ohne dass dabei der Spaß auf der Strecke blieb… gespielt wurde natürlich auch. Um noch intensiver und zielgerichteter arbeiten zu können wurde die Gruppe entsprechend der jeweiligen Spielstärke am zweiten und dritten Tag aufgeteilt.

Am Ende des Camps gab es sehr viele positive Rückmeldungen der Camper und viele freuen sich bereits auf die Fortsetzung in den Osterferien.

Bilder der Camps
Bilder vom High Performance Camp hier klicken!

Männliche U18 Vierter im Rheinland

Am vergangenen Sonntag ging es für unsere männliche U18 zu den Rheinlandmeisterschaften nach Lahnstein. Dort verlor man allerdings die 3 Spiele gegen MJC Trier, BBV Lahnstein und BBC Horchheim. Nach der ungeschlagenen Saison im Bezirk war die Mannschaft mit großen Hoffnungen angereist, allerdings konnte die Mannschaft die Ausfälle von 5 potenziellen Starting Five Spielern nicht kompensieren und konnte so bloß den 4. Platz belegen. Dies stellt somit das enttäuschende Ende einer davor guten Saison da.

Für die TVG Baskets spielten: Emil Frössler, Alexander Degen, Niesen Raphael, Heinen Bengt, Goldbeck Mathias, Böse Jonathan, Holstein Justus, Jan Philipps, Deniz Yilmaz, Leif Mursch.

U12-2 verliert erstes Saisonrückspiel gegen den MJC Trier 1

Die U12-2 der TVG Baskets Trier trug kürzlich ihr erstes Saisonrückspiel gegen den MJC Trier 1 aus. Bereits zur Halbzeit lagen die Baskets mit 16:30 zurück. Das Endresultat von 34:66 verdeutlicht einen klaren Sieg für den MJC Trier 1. Die Baskets vergaben viele Korbleger und hatten große Probleme im Umschalten von Angriff auf Verteidigung. Dies nutzte der MJC Trier 1 immer wieder zu schnellen Abschlüssen. Dennoch konnte Coach Björn Scheller eine Verbesserung im Vergleich zum Vorrundenspiel feststellen, das mit 21:80 verloren ging. Es wurde aufmerksamer verteidigt und gegen einen überlegenen Gegner mit viel Einsatz gekämpft. In der Tabelle liegen die Baskets im unteren Mittelfeld. Sie belegen derzeit den sechsten Platz unter zehn Mannschaften.

Die U12-2 der TVG Baskets ist eine Mannschaft, die sich im Aufbau befindet. Daher muss auch künftig das Trainingsangebot breitgefächert sein, so dass alle Basics des Basketballs entsprechend geübt werden können. Besonders erfreulich ist der beobachtbare Zuwachs an Spielern. Zu Saisonbeginn befanden sich nur neun Spieler im Kader. Da erst kürzlich noch zwei weitere Spieler zur Mannschaft hinzukamen, hat sich der Kader inzwischen auf 17 Spieler erhöht. Wenn die Trainingsbeteiligung weiterhin hoch bleibt, besteht die berechtigte Hoffnung, dass sich in absehbarer Zeit eine Mannschaft entwickelt, die – ihrem Alter entsprechend – auf höherem Level Basketball spielen wird.

Für die TVG Baskets kamen in der Saison 2019/20 bisher folgende Spieler zum Einsatz: Samuel Clemens, Samory Philippe Fofana, Ron Gromzick, Lenny Hähnel, Philipp Jansen, David Klein, Yared Köny, Guillaume Malane, Dominykas Paulauskas, Bastian Regnery, Ben Christopher Rehm, Alon Rother, Phillip Runje, Elia Schürmann und Christian Weinmeister.

Über 120 Kinder und Jugendliche bei den TVG Weihnachtscamps


Die diesjährigen Weihnachtscamps der TVG Baskets mit Unterstützung der RÖMERSTROM-Gladiators waren für über 120 Camper und alle Beteiligten ein großer Spaß.
Das TVG-Trainerteam, unterstützt von Trainerlegende Wolfgang Esser, betreute über 100 Kinder im Alter von 6-15 Jahren alleine im Skill Development Camp in der Arena Trier. Die Kinder wurden zu Beginn des Camps in verschiedene Gruppen aufgeteilt, die Ihrem Leistungsstand und Alter entsprachen. So konnten spezifisch Übungen für jedes Kind gewährleistet und der Spaß am Ballsport gefördert werden. Über den Tag gab es verschiedene Trainingseinheiten mit den Teamtrainern, aber auch diverse Stationen mit entsprechenden Themengebieten. So konnte man gezielt am Dribbling, Korbabschluss oder an der Defense arbeiten, aber auch das Teamplay wurde nicht vergessen. Traditionell waren ebenfalls wieder Athletik-Experten am Start, die mit den jungen Sportlerinnen und Sportlern Körperspannung und Koordination erarbeitet haben.
Am zweiten Tag gab es in jeder Gruppe ein 3×3 Turnier. Die zwei besten Teams jeder Gruppe konnten dann am letzten Camptag ihr Gruppen-Finale unter der Anfeuerung aller Camper bestreiten.
Ein Highlight des zweiten Tages war die Autogrammstunde mit dem gesamten Team zuzüglich des Trainergespanns der ProA Mannschaft der RÖMERSTROM-Gladiators. Die Profis nahmen sich viel Zeit um jeden Autogrammwunsch zu erfüllen, egal ob Schuh, Ball, Trinkflasche oder T-Shirt. Im Anschluss gab es noch das Camp-Foto mit den Profis. Ein tolles Erlebnis und eine schöne Erinnerung für die Camper, den Spielern so nah kommen zu können.
Natürlich durfte das „Megabump“ nicht fehlen. In jeder Gruppe wurden fünf Qualifikanten für das Bump-Finale ausgespielt, welches am Ende mit 30 Campern und fünf Coaches gespielt wurde. Wie in den letzten Jahren konnte auch dieses Jahr wieder ein Camper das Finale für sich entscheiden.
Ein weiterer Höhepunkt am letzten Camptag war das All-Star-Game, bei dem jeweils zwei Camper jeder Gruppe gegen die Coaches antraten. Auch wenn es ein knappes Spiel war, konnten sich die Coaches am Ende wieder einmal mit einem Sieg durchsetzen und weiterhin auf eine makellose Bilanz zurückblicken.
Zum Ende des Camps wurden noch einige Spieler geehrt. So wurde in jeder Gruppe der MVP (Most Valuable Player), MIP (Most Improved Player) und der Best Defender geehrt. In diesem Jahr gab es zwei besondere Preise im Athletikbereich für den Camper und die Camperin, die sich am meisten hervorgetan hatten.
Für alle Beteiligten war es ein großer Spaß, was auch die vielen positiven Rückmeldungen und die sehr große Teilnehmerzahl bestätigen.
Zum Abschluss werden alle Camper und Coaches noch am Freitag, 10.01.2020, das ProA Spiel der RÖMERSTROM-Gladiators gegen Urspring Ehingen besuchen und die Gladiators lautstark anfeuern.
Ein besonderer Dank geht an alle Mitarbeiter der Arena Trier, die uns bei vielen kleineren Problemen stets zur Seite standen. Der TVG bedankt sich darüber hinaus bei den Organisatoren, Trainern, allen Helfern, Sponsoren und den Caterern.
Bereits jetzt freuen sich alle auf das Ostercamp 2020, wozu es in den nächsten Wochen nähere Informationen geben wird.

Preisträger
Megabump Nils Berweiler
Athletik Thea Njoume Ebondji Louis Berger
MVP (Most Valuable Player) MIP (Most Improved Player) Best Defender
Gladiators Jakob Stefka Kenan Yilmaz Noah Elias Schultz
ProA Matteo Weydert Mil Boby Ole Rassmussen
BBL Nils Berweiler Linus Thurn Jonas Drossard
NCAA Ben Müllers Tim Kardelky Julius Schmitt
WNBA Luana da Cunha Johanna Caruso Leila König
NBA Niclas Jonas Joshua Bebber Lukian Dornoff

Bilder der Camps
Bilder vom Skill Development Camp hier klicken!

MU14-1 der TVG Baskets Trier nimmt am internationalen Turnier in Bertrange/Luxemburg teil

Die männliche U14-1 der TVG Baskets Trier hat am Wochenende an einem internationalen Turnier in Bertrange/Luxemburg mit Mannschaften aus Frankreich, Belgien, Luxemburg und Deutschland teilgenommen. In Gruppe D spielten sie am ersten Turniertag gegen die Teams aus Fikeo/Hennuyers (Frankreich), Rathiopharm Ulm und BG Weinheim. Trotz guter Leistungen verloren die Trierer die Vorrundenspiele, 31:42 gegen Weinheim, 20:44 gegen Fieko/Hennuyers und 24:39 gegen Ulm. In der Platzierungsrunde am zweiten Tag gelang mit 37:10 der erste Sieg gegen die zweite Mannschaft von Sparta Bertange, gefolgt von einem weiteren Sieg mit 30:25 gegen die BG Bonn. In der Endabrechnung belegten die Baskets unter 13 Mannschaften letztlich einen guten 11. Platz. Für die Spieler aus Trier, die viel Einsatzzeit bekamen und sich alle in die Scorerliste eintragen konnten, war die Teilnahme an einem solchen Turnier mit hochkarätigen Gegnern eine tolle, lehrreiche Erfahrung. Sie sind dankbar, dass der Verein ihnen dies ermöglicht hat.

Weihnachtsfeier der WU16

In der letzten Woche besuchte die WU16 des TVG im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier gemeinsam ein Spiel der RÖMERSTROM Gladiators Trier. Der Sieg gegen den Absteiger Science City Jena wurde lautstark bejubelt und die Mannschaft verbrachte einen schönen gemeinsamen Basketballabend.

Das Team bedankt sich bei allen Eltern, Schiedsrichtern, dem Vorstand und Organisatoren des Vereins und allen anderen, die die Spielerinnen im vergangenen Jahr unterstützt haben und wünscht allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!