Vereinskollektion
Neue Trainingszeiten 2023/2024

Neue Trainingszeiten 2023/2024

Ballschule

Ballschule

für Kinder ab 5 Jahren

2020 Basketball Regelheft

DBB Basketball Regelheft

alle Regeln in der Zusammenfassung

Unsere Vereinkollektion

Vereinskollektion

In Kooperation mit TTS-Sport in Trier haben unsere eigene Vereinkollektion erhalten

2019_Ostercamp_HPC_026

Trainingszeiten

Der TVG bietet in jeder Altersklasse Trainingseinheiten an, die auch am Spielbetrieb teilnehmen

Zweitligamannschaft 86

Vereinshistorie

Nach Auswertung alter Zeitungsdokumente, Interviews mit Zeitzeugen und weiteren Recherchen sind wir stolz, euch unsere beeindruckende Vereinshistorie präsentieren zu können.

previous arrow
next arrow

Neueste Nachrichten

Oberliga: TVG-Herren mit wichtigem Sieg im Abstiegskampf

Gegen Nieder-Olm konnte die 1. Herrenmannschaft den zweiten Sieg in Folge einfahren und sendet im Abstiegskampf ein Lebenszeichen. Den Topscorer der Oberliga, Waldemar Nap, konnte man in diesem Spiel bei nur 13 Punkten halten. So wenige Punkte erzielte er bisher noch in keinem Spiel in dieser Saison. Nap war früh foulbelastet und konnte nur wenige Akzente setzen.

Obwohl die TVG Baskets über weite Strecken des Spiels in Rückstand lagen, gelang es ihnen, trotz eines 8-Punkte-Rückstands vor dem Schlussviertel, das Spiel noch zu drehen und gewannen am Ende knapp mit 70:74. Mit diesem wichtigen Sieg schob man sich vorerst auf Tabellenplatz 6.

In den noch vier ausstehenden Spielen treffen die TVG-Herren noch auf drei direkte Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. „Jetzt ist jedes Spiel ein Endspiel, “ so Coach Jan-Niklas Freudenreich.

Am kommenden Samstag, 20:00 Uhr, trifft man erst mal auf den Ligadritten Eintracht Lambsheim. Die Woche darauf dann das Lokalderby gegen MJC Trier, die aktuell noch auf einem Abstiegsplatz stehen. Das Team würde sich bei beiden Spielen über lautstarke Unterstützung von den Rängen freuen.

Gegen Nieder-Olm spielten:
T. Bottermann (2), D. Geisen-Krischel (0), B. Heinen (2), D. Henke (24), F. Jöchel (19), T. Laudor (3), J. Reelitz (11), P. Stupperich (7), J. Thiel (7)

Damen 2 gelingt erster Saisonsieg: Spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen gegen den TSV Emmelshausen

Vergangenen Sonntag traf die zusammengemischte D2-Mannschaft bestehend aus U16-, U18- und Damenspielerinnen zu Hause auf den TSV Emmelshausen. Beinahe vollzählig war die Mannschaft zuversichtlich, sich nach den ganzen vergangenen knappen Niederlagen den ersten Saisonsieg zu verdienen. Allerdings erkrankte Headcoach Anna Zepp und konnte leider nur mit moralischer Unterstützung von zu Hause aus ihre Mannschaft unterstützen, vertreten wurde sie durch Lea Christmann an der Seitenlinie.

Die erste Halbzeit des Spiels verlief wie erwartet auf Augenhöhe. Beide Mannschaften schenkten sich keine Punkte und zu keinem Augenblick war absehbar, welche der Mannschaften den Sieg einfahren würde. Oft konnten sich die TVG Mädels in guten 1-gegen-1 Situationen mit einem erfolgreichen Korbabschluss belohnen. Allerdings schlief man im Gegensatz dazu zu oft in der Defense und beim Ausboxen, weshalb das erste Viertel unentschieden endete (15:15). Der Kampfgeist unserer jungen „Seniorenmannschaft“ half ihnen, nicht aufzugeben, auch wenn der ein oder andere gut verteidigte Wurf der gegnerischen Mannschaft nun doch seinen Weg in den Korb fand. Immer wieder konterten die TVG Spielerinnen mit schnellen Fastbreaks und einem guten Zusammenspiel. Dementsprechend gestaltete sich das zweite Viertel wie das erste ausgeglichen. Erst gegen Ende gingen die Gäste durch einen geglückten Wurf hauchdünn zur Halbzeit in Führung (27:30).

Entgegen den Worten von Coach Lea Christmann, dass man nun in der zweiten Halbzeit nicht nachlassen dürfe und das Tempo und die Intensität auf dem Feld beibehalten müsse, verschliefen die TVG Mädels die ersten Minuten der zweiten Hälfte komplett. Durch langsames Umschalten und vermeidbare Fehlpässe gelang den Gegnern ein 6:0 Lauf, der die Führung auf 27:36 erhöhte. In einer Auszeit kam dann der Wake Up Call, der der Mannschaft half sich für den Rest des Spiels nochmal zu raffen. Angeführt von einer an diesem Tag überragenden Clara Tran Belker schafften es die TVG Mädels schlussendlich das dritte Viertel zu dominieren und auch in Führung zu gehen (50:47).

Fest entschlossen an diese hervorragende Leistung anzuknüpfen, startete die D2-Mannschaft ins letzte Viertel, wo es um alles ging. Zu keiner Zeit waren die Mädels gewillt, die erkämpfte Führung aus der Hand zu geben und bauten diese weiter aus. Kurzzeitig verlor man doch noch die Nerven und ließ die Gäste auf einen Punkt erneut rankommen (60:59, 36. Minute). Hier schafften es die jungen Spielerinnen des TVG nicht nur nach einer genommenen Auszeit einen kühlen Kopf zu bewahren, sondern vergrößerten zum Schluss die Differenz auch noch auf zehn Punkte.

Nach einer hart erkämpften guten Leistung aller TVG Mädels gewann man das Spiel verdient mit 71:61. U16-Spielerin Clara Tran-Belker hat in der Senioren Liga an diesem Tag eine herausragende Leistung gezeigt und ist somit mit 33 Punkten Topscorerin des gesamten Spiels. Die Mannschaft hofft, sich im nächsten Spiel gegen TuS Mosella Schweich den nächsten Saisonsieg zu holen und trainiert fleißig darauf hin!

Lea Christmann nach dem Spiel: „Ich bin sehr stolz auf die Mädels. Sie haben heute das ganze Spiel über, sowohl auf der Bank, als auch auf dem Feld alles gegeben. Bereits in den letzten Spielen haben sie immer wieder gezeigt, dass sie als sehr junge Mannschaft in der Liga mithalten können und dass sie es heute geschafft haben, das über nahezu 40 min zu zeigen und sich mit einem Sieg zu belohnen, freut mich sehr!“

Für den TVG spielten: Jana Ristic, Inken Heinen, Lilly Müllers, Beya Driss, Amelie Crummenauer, Clara Tran-Belker, Eva Siok, Sara Kotzbauer, Anastasia Roppel und Emma Butterbach