U15 qualifiziert sich überraschend für die Rheinland-Pfalz Meisterschaften

U15 qualifiziert sich überraschend für die Rheinland-Pfalz Meisterschaften

20150926_TVG_U15Am vergangenen Wochenende qualifizierte sich die weibliche U15 des TVG Baskets überraschend mit einem zweiten Platz bei den Rheinland Meisterschaften für die Rheinland-Pfalz Meisterschaften am 13.03.2016.
Die junge Mannschaft reiste am vergangenen Sonntag nach Bitburg zu den Rheinland Meisterschaften, wo man von Bitburg mit einem Blumengruß zum Valentinstag begrüßt wurde, eine wirklich schöne Idee.
Nachdem man in der regulären Saison zwei herbe Niederlagen gegen Bitburg hinnehmen musste, war klar, die Meisterschaft ist zum Lernen und Erfahrung sammeln da. Aus diesem Grund ging man sehr entspannt in das erste Spiel. Bitburg startete konzentriert und gewohnt schnell. Das Spiel endete ohne Highlights mit 101:15. Aus Sicht des TVG ein Ergebnis, dass vollkommen in Ordnung ging, da alle Spielerinnen entsprechende Spielzeit erhalten hatten. Sogar Spielerinnen, die erste seit wenigen Wochen beim Training und in der Mannschaft sind, konnten hier ihre ersten Erfahrungen bei einer Meisterschaft sammeln.
Das zweite Spiel startete bereits eine Stunde später. Der Gegner, der TV Arzbach, der auf eine seiner besten Spielerinnen (Katrin Weißenfeld) an diesem Tag verzichten musste. Arzbach ging früh in Führung (18:10 1. Viertel), war aber nicht wirklich überlegen. Die jungen Damen des TVG hatten eben doch schon ein Spiel in den Knochen und die nötige Konzentration war noch nicht vorhanden. So war das Spiel in dieser Phase geprägt von vielen Individuellen Fehlern, Schrittfehlern und Doppel-Dribbel auf Seiten des TVG und unnötige Fouls auf Seiten von Arzbach, was ihnen im Laufe des Spiels noch zum Verhängnis werden sollte (Halbzeitstand 24:17 für Arzbach). In der Halbzeit versuchte Coach Erik Jöchel mit kleineren Umstellungen die Offence von Arzbach zu stoppen und den eigenen Angriff zu stabilisieren, was aber nicht direkt die gewünschte Wirkung zeigte. Erst nach der Auszeitansprache in der 25 Minute (Spielstand 34:22) in der es auf Seiten des TVG sehr laut wurde, wachte die Mannschaft des TVG endlich auf und erkannte ihre Chance. Mit einem grandiosen 14:2 Lauf in vier Minuten erkämpfte sich die Mannschaft das Unentschieden vor dem letzten Viertel. In dieser Phase wurden die Damen von Arzbach immer nervöser. Nach jedem Korberfolg von Seiten des TVG gingen die bangen Blicke zur Anzeigetafel. Jetzt entwickelte sich ein Spiel der Willenskraft, kein Ball wurde aufgegeben, jeder Zweikampf gesucht, jeder kam jedem zu Hilfe. Am Ende gewannen die jungen Damen des TVG das Spiel verdient mit 52:42.
„Ich bin sehr stolz auf die Leistung der Mannschaft“ so Coach Erik Jöchel nach dem Spiel „ich hatte zwar geplant, nur das zweite Spiel mit vollem Einsatz zu spielen, aber so etwas birgt Risiken. Die Mannschaft hat aber einmal mehr ihre Qualität bewiesen, einen Rückstand aufspielen zu können.“ Die 13:25 Foulstatistik führte nach dem Spiel natürlich zu Diskussionen, aber bei genauerer Betrachtung wurden 15 der 25 Fouls von Arzbach in der entscheidenden Phase (25.-40. Minute) des Spiels begangen.
Wir gratulieren dem neuen Rheinland Meister, der weibliche U15 des TV Bitburg, und wünschen beiden Mannschaften viel Erfolg bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften am 13.03.2016.
Für den TVG spielten: Victoria Scherer, Lea Christmann, Evelyn Tkachenko, Karolina Malinowski, Lena Schulz, Maria Tsyrulnyk, Antonia Olk, Lara Feltes, Luisa Schmitz, Nele Rielke, Jule Stark
Begleitet von der verletzten Spielerin Franziska Tasarek

<Bilder von der Rheinland Meisterschaft ansehen>

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln