U13 startet ins neue Jahr

U13 startet ins neue Jahr

2015_U13_OriginalDas Jahr 2016 begann für unseren U13 sehr sportlich. Direkt in der ersten Januarwoche zog es einen Großteil der Mannschaft zum alljährlichen TVG Weihnachtscamp, wo sie sich drei Tage mit über 100 anderen Kids so richtig auspowerten. Doch noch nicht genug, stand das erste Spiel im neuen Jahr am 9.01. gegen die Mädchen vom MJC 4 an.
Gut warmgespielt vom Camp, zeigte unsere Mannschaft schon von Beginn an eine große Präsenz auf dem Feld. Das erste Viertel konnte mit 8 zu 2 für sich entschieden werden, erst in der zehnten Minute ließ man den Gegner punkten. Auch im zweiten Viertel wurde diese Siegesjagd weitergeführt, vor allem Vanessa und Sevara glänzten durch zahlreiche sichere Korbabschlüsse. Verletzungsbedingt musste sich Vanessa jedoch leider für die zweite Halbzeit auf die Bank verabschieden. Auch Julia, welche viele Rebounds für die Mannschaft sichern konnte, musste durch eine Knieverletzung zeitweise aussetzen. Viele waren nicht mehr übrig, machten ihren Job jedoch umso besser. Als man sich nach dem Verletzungsschock im dritten Viertel erholte, wurde ein tolles letztes Viertel gespielt. Vor allem Marisa und Alicia überzeugten durch ihre intensive Verteidigungsarbeit. Dadurch, dass die größten der Mannschaft etwas langsamer machen mussten, testeten sich Sarah, Rebecca und Luzia an die Positionen unterm Korb heran. Vor allem Isabella und Jana versuchten, zumeist erfolgreich, jeden möglichen Ballgewinn für sich zu entscheiden. Das Spiel konnte erfolgreich mit 42:17 gewonnen werden.
Sevara Yakubjanova (12), Alicia Berger (6), Isabella Kuzaj, Jana Ristic (2), Vanessa Maier (8), Marisa Müller (6), Julia Neuffer (8).

Ohne Pause ging es am Wochenende für die Mädchen zu Gast beim Trimmelter SV weiter. Der starke Gegner begann direkt im ersten Viertel mit einer nicht allzu geringen Einschüchterung unserer Mannschaft. Nach einem 19 zu 0 Lauf war nicht nur mit der Puste sondern auch mit der Motivation zu kämpfen. Aber die Mädchen blieben dran. Einzelne Punkte wurden als kleine Erfolgserlebnisse verbucht und so hangelte man sich Stück für Stück zum zweiten Viertel. Die Verletzungsserie aus dem vorherigen Spiel wurde leider ausgeweitet, sodass immer mehr Schürfwunden, geprellte Hüften etc. auf der Bank platznehmen mussten – nicht gerade ein toller Ausblick für die zweite Spielhälfte. Nach der Halbzeitansprache war jedoch klar, man wollte es den Jungs nicht zu einfach machen und kämpfen! Ein wahnsinnig starkes drittes Viertel brachte die Mannschaft zurück ins Spiel. Lediglich zwei Punkte weniger als die Jungs des Trimmelter SV wurden in diesem Viertel von den Mädchen im Netz versenkt. Ein toller Motivationsschub, es folgte ein ebenso erfolgreiches letztes Viertel. Beendet wurde das Spiel dann mit einer 75:26 Niederlage, welche für die Mädchen ein super Ergebnis ist!
Jana München, Sevara Yakubjanova (2), Alicia Berger (2), Jana Ristic (2), Vanessa Maier (5), Luzia Lutgen, Rebecca Albrecht, Marisa Müller (2), Julia Neuffer (12), Sarah Wagner (1).

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln