U13 erlebt zum Abschluss der Saison Sport mit all seinen Facetten

U13 erlebt zum Abschluss der Saison Sport mit all seinen Facetten

20150419_U13_GruppenbildAm 10.05.2015 fanden die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der weiblichen U13 in Trier statt. Der TVG Baskets war als amtierender Rheinlandmeister Ausrichter dieses Turniers.

Leider stand schon direkt nach der Qualifikation zu diesem Turnier fest, dass hier eine fast unlösbare Aufgabe auf die Mannschaft zukommt. An diesem Wochenende sollten sechs Spielerinnen der Mannschaft auf einem Schüleraustausch in Frankreich sein, in der Nähe von Paris. Darunter drei Starting-Five-Spielerinnen.

Nach vielen Gesprächen mit den Spielerinnen, Eltern, Lehrern und der Schulleitung, wurde für alle Seiten ein sehr guter Kompromiss gefunden. Dankenswerter Weise fanden sich Eltern, die am Samstag nach Paris fuhren, um zwei Spielerinnen zurück nach Trier zu bringen.

So startete die dezimierte Mannschaft also am Sonntagmorgen ins Turnier. Das erste Spiel gegen Arzbach, gestaltete sich sehr ausgeglichen, keine der Mannschaften konnte sich nennenswerte Vorteile erspielen. Als eine Minute vor Ende des Spieles beide Aufbauspielerinnen des TVG wegen Foulbelastung auf der Bank saßen, konnte Arzbach mit einem Buzzerbeater das Spiel für sich entscheiden. TVG verlor sehr unglücklich mit einem Punkt.

Diese Niederlage wirkte lange nach. Bis in das dritte Viertel des zweiten Spiels gegen ASC Theresianum Mainz. Erst nach und nach konnte die Mannschaft sich wieder auf das Spiel konzentrieren. So gelang es nach der Pause immer besser die guten Angriffsaktionen auch in Punkte umzuwandeln. Die Mannschaft erspielte 22 der 34 Punkte in der zweiten Halbzeit. Die 63:34 Niederlage konnte aber nicht mehr verhindert werde.

Im letzten Spiel, TVG gegen Speyer, sollte sich nun entscheiden, wer Rheinland-Pfalz-Meister werden würde. Mainz oder Speyer, die auch als Favoriten angereist waren. Speyer begann das Spiel hochkonzentriert und konnte im ersten Viertel mit einer überragenden Trefferquote bereits einen Vorsprung herausspielen. Die Mädels des TVG gaben aber nicht auf und konnten das 2. Viertel insgesamt ausgeglichen gestalten (9:8 Punkte für Speyer). Nach der Halbzeitpause begannen die Spielerinnen des TVG beherzt und konnten das 3. Viertel mit 8:12 für sich entscheiden. Auch wenn das Spiel letztendlich mit 61:39 verloren ging, konnte man eine deutliche Steigerung der Mannschaft feststellen.

Wir gratulieren der SG Towers Speyer zum verdienten Rheinland-Pfalz-Meistertitel.

„Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft“ so Coach Erik Jöchel nach dem Turnier „Die Mannschaft hat sich über die Saison toll entwickelt und es hat Spaß gemacht mit den Mädels zu arbeiten. Auch wenn die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften unglücklich verlaufen sind, können die Spielerinnen stolz auf ihre Leistung sein. Gewisse Einflüsse sind nicht steuerbar. Außerdem, man wird nicht jedes Jahr auf so beeindruckende Weise Kreis- und Rheinlandmeister.“

Das die U13 mit so vielen neuen Spielerinnen in der ersten gemeinsamen Saison bereits Kreismeister und Rheinlandmeister werden konnte, ist  sehr überraschend gewesen. Wir hoffen, dass die Mannschaft weiter so gut arbeitet und wir noch Einiges von ihr in Zukunft berichten können.

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln