11. Weihnachtscamp ein voller Erfolg

11. Weihnachtscamp ein voller Erfolg

20150107_TVG_Camp

Bevor es wieder mit dem Schulalltag losging, hatten 130 Kinder im Alter von 6-16 Jahren die Möglichkeit sich voll und ganz mit dem orangenen Leder zu beschäftigen.
Am ersten Tag des Camps wurden die Campteilnehmer in vier leistungsgerechte Gruppen eingeteilt, so dass besser trainiert werden konnte. Bei der Einteilung in Bundesliga, Euroliga, NCAA und NBA wurde nicht nur aufs Alter geachtet, sondern vor allem auch auf das basketballerische Können der Kinder. In diesen Gruppen wurde morgens immer in Stationen gearbeitet. Bei den Stationen wurden die Grundlagen des Werfens, des Ballhandlings sowie der Offense und Defense vermittelt und trainiert. Hierbei wurde das Trainerteam vom ehemaligen Bundesligaspieler Dragan Dojcin unterstützt. Er arbeitete während den Stationen mit einzelnen Spielern an den Basics und dem individuellen Können. Außerdem wurde während des Stationsbetriebs ein Individualtraining für Mädchen angeboten. Nach der Mittagspause wurde in jeder Liga als Team trainiert. Beim Teamtraining war es den Coaches selbst überlassen, welche Inhalte sie speziell trainieren. Bei den Jüngsten ging es hier hauptsächlich um den Spaß und die Begeisterung am Basketball, bei den Älteren waren vor allem taktische Grundlagen von Bedeutung. Außerdem wurde an jedem Tag morgens und nachmittags gespielt, sodass auch das Gelernte in Spielform umgesetzt werden konnte.20150107_TVG_Titeltraeger
Zu Beginn des zweiten Tages arbeitete Frank Baum in einer Massformation am Ballhandling. Hier vermittelte der ehemalige Bundesligaspieler des TVG die Grundlagen des Dribbelns. Der zweite Tag verlief ansonsten wie der erste.
Am letzten Camptag konnten die Kids dann Henrik Rödl alle wichtigen Fragen zum TBB stellen, bevor in der Mittagspause Vitalis Chikoko zur Autogrammstunde erschien. Dadurch dass nur ein TBB-Spieler kommen konnte, war es diesmal für die Kids sogar möglich „Selfies“ mit ihrem Star zu schießen. Ein einmaliges Erlebnis für viele Kids.
Vor der Mittagspause fand dann noch Megabump mit allen Teilnehmern und Coaches des Camps statt. Als Abschluss des Camps gab es das seit Jahren fest zum Campbestandteil gehörende ALL-STAR Game. Hier traten die Camper gegen die Coaches an. Nach 20 Minuten siegten die Coaches in einem Spiel voller Höhepunkte gegen die Camper und bleiben somit seit der Einführung des All-Star Games ungeschlagen.

Zum Abschluss des Camps gab es noch einige Titelträger. In jeder Liga wurde ein MVP (wertvollster Spieler) ein MIP (meist verbesserter Spieler) und ein Best-Defense Player geehrt. Ebenso wurde der Megabumpgewinner ausgezeichnet.

Bundesliga: MVP: Paul Stupperich MIP: Mila Mursch Best Defense: Sören Speckter
Euroliga: MVP: Kristian Winter MIP: Liv Jöchel Best Defense: Amelie Kreutzfeld
NCAA: MVP: Christopher Blüggel MIP: Antonia Olk Best Defense: Luca Müllers
NBA: MVP: Julian Reelitz MIP: Paul Jakob Best Defense: Finn Jöchel

Megabump: Benedikt Böse

Es waren drei ereignisreiche und spaßige Tage mit sehr motivierten Kindern. Der TVG freut sich schon auf Ostern, wenn wir wieder mit vielen basketballbegeisterten Kindern drei Tage Spaß haben können.

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln