U16 gewinnt wichtigstes Spiel des Jahres

U16 gewinnt wichtigstes Spiel des Jahres

201410_TVG_U16_1 - ieDie mU16 konnte am vergangenen Wochenende einen sehr wichtigen Sieg sammeln. Die Devise vor dem Spiel war klar. Mit einem Sieg wäre man als Tabellenerster für die Rheinland-Meisterschaften qualifiziert, mit einer Niederlage würde man auf den dritten Platz zurückfallen und wäre nicht beim Saisonhöhepunkt dabei.

Im Hinspiel konnte man nur knapp mit 41-30 gegen MJC gewinnen, allerdings war dies auch eine der schlechteren Saisonleistungen der u16. Außerdem musste Coach Sören weiterhin verletzungsbedingt auf einige Spieler verzichten.

Das Spiel begann man mit der gewohnten Starting Five und von der ersten Minute an wurde deutlich, welche Bedeutung das Spiel hat. Hochkonzentriert und mit starkem Teambasketball konnte man schon am Anfang des Spiels einen kleinen Vorsprung herausspielen. (6. Minute:15-10) Überragend im ersten Viertel: Erik. Er kam allein in diesem Viertel auf 14 seiner insgesamt 27 Punkte.

Den Vorsprung konnte man dank eines ganz starken zweiten Viertels auf 40-28 ausbauen. Der TVG ging mit einer 12 Punkte Führung in die Pause. Doch gerade nach dem Spiel gegen TSV, in dem ein 15 Punkte Vorsprung verspielt wurde, war man gewarnt. Doch dies sollte nicht noch einmal passieren. Vor allem Finn brachte immer wieder gegen die aggressive Verteidigung den Ball ohne Probleme über die Mittellinie. Nachdem das dritte Viertel ebenfalls gewonnen werden konnte, war der Sieg fast schon in der Tasche. Die 17-Punkte-Führung reichte dem TVG sogar um einen Gang zurückzuschalten. Auch wenn das letzte Viertel mit 11-14 verloren ging, konnte man einen verdienten 66-52 Sieg einfahren.

Fazit zum Spiel: „Es war eines der besten Saisonspiele. Wir konnten durch eine sehr starke Teamleistung und super Defense überzeugen. Neben einem an diesem Tag überragenden Erik waren das ganz klar die Schlüssel zum Erfolg. Aber es war auch eine Riesenenergieleistung meines Teams. Der Gegner trat mit elf Spielern an und ich musste mit einer Siebener-Rotation das Spiel bestreiten.“

 

Punkteverteilung: Finn 15, Adrian 8, Max K. 1, Justus 9, Maurice 6, Erik 27, Jannik 0

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln