Sieg im Spitzenspiel

Sieg im Spitzenspiel

Die 2. Herren der TVG Baskets haben am Samstag Abend das Auswärtsspiel beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer BBF Kordel mit 50:60 (20:25) gewonnen und haben damit die Tabellenführung als einziges ungeschlagenes Team der Bezirksliga Trier übernommen.

Das erste Mal in der Saison war der komplette Kader fit und spielbereit. Mit der Maximal-Anzahl von 12 Spielern reiste man ins benachbarte Kordel – die Marschroute war klar – ein Sieg musste her, um im Kampf um Platz 1 eine gute Ausgangsposition zu erreichen.

In der etwas zu groß geratenen Garage „Sporthalle“ Kordel begann man mit agressiver Defense und überraschte die Gastgeber mit einem 7:1 Lauf, der Kordel zur ersten Auszeit zwang. Danach entwickelte sich ein enges Spiel auf kläglichem Niveau. Auf beiden Seiten fielen kaum Körbe. Das 1. Viertel-Ergebnis von 10:9 spricht Bände. Erst im zweiten Viertel begann der TVG, sich langsam abzusetzen. Mit verantwortlich für das bessere Viertel war Walter Sahmel der von der Bank kam und 8 der 16 Punkte im zweiten Viertel erzielte. Edgar Sahmel traf seinen ersten Dreier kurz vor der Halbzeit während Thomas Spang den 10. seiner 12 Freiwürfe in Halbzeit 1 verwarf. So ging man mit einer etwas glücklichen Halbzeitführung in die Pause.

Im dritten Viertel fiel dann die Vorentscheidung. Während sich Kordel neben unzähligen turnovern auch weiter eine unterirdsche Freiwurfquote (2 von 8) leistete, startete der TVG im Angriff durch. Wir kommen mehr ins Laufen, treffen aus dem Feld und können auch dank des großen Kaders immer frische und treffsichere Spieler ins Geschehen werfen. Das Viertel geht mit 17:4 an uns.

Das Ding schaukeln wir jetzt nach Hause – denken bis zur 2 Minuten vor Schluss alle. Kordel hat zwar bis zu diesem Zeitpunkt den 18-Punkte-Rückstand auf 12 verkürzt, aber was soll schon in 1,5 Minuten passieren? Es passiert: ach lassen wir Diego Kilian mal frei an der 3-Punkte Linie stehen – dieser bedankt sich und schenkt uns 2 Dreier in Folge ein. Kordel fängt an, die Uhr zu stoppen. Walter Sahmel sicher von der Freiwurflinie – 8 Punkte Führung – das wars – oder? Im nächsten Angriff der an diesem Abend unglücklich agierende Thomas Spang mit einem circus shot-and one (er trifft den Bonus Freiwurf!!) – nur noch 5 Punkte. Ja gibts denn sowas! Doch das war dann das letzte Aufbäumen – wir treffen 7 von 8 Freiwürfen in den letzten 50 Sekunden und bringen das wichtige Spiel nach Hause.

Alles in allem ein Sieg zu unseren Gunsten, der in Ordnung geht – wir erlauben uns einfach weniger Fehler als Kordel an diesem Abend. Aus der guten Teamleistung (10 von 11 eingesetzten Leuten scoren) sticht an diesem Abend Walter Sahmel mit 16 Punkten und wichtigen Steals heraus. Aber ein Lob geht an die gesamte Mannschaft – vor allem an die, die bei einem 12 Mann-Kader nicht viel Spielzeit hatten und trotzdem das Team von der Bank aus angefeuert haben! (mn)

Für den TVG scorten: Epper: 3; Gassenmeyer: 12; Geisen-Krischel: 0; Neubert: 4; Paulmann: 2; Rohles C.: 8; Rohles M.: 3; Sahmel, E.: 6; Sahmel, W.: 16; Schulz: 2; Seitz: DNP; Stolz: 4.

Dreier: Sahmel W.; Sahmel E.: jeweils 1.

 

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln