Herren 1: knappe Niederlage gegen Lützel

Herren 1: knappe Niederlage gegen Lützel

Am Sonntag Nachmittag verloren die Herren 1 gegen die Gäste aus Koblenz, den VfB Lützel, knapp mit 88:95 (46:47).

Der durch einen neuen Sponsor hochgerüstete Aufsteiger aus der Landesliga reiste mit einem vollen Kader von 12 Mann in die Mäusheckerweghalle an. Mit dabei eine Wagenladung Lützel Fans, die vorher noch mit der JBBL in Trier gespielt hatten. Zusammen mit den Trierer Fans war die Mäusheckerweghalle voll wie bereits lange nicht mehr. SONY DSC

Trainer Edringer konnte auf Seiten Triers ebenfalls aus den Vollen schöpfen. Mit einer leicht veränderten Startelf (Thomas Henkel noch nicht 100%fit – dafür rutschte Sebastian Gallmeister in die erste fünf) stieg man ins Spiel ein. Was folgte war ein Offensivfeuerwerk auf beiden Seiten. Lützel startete mit einem erfolgreichen Dreipunktspiel ins Spiel. Trier konterte mit 2 erfolgreichen Dreiern durch Raphael Hettinger und übernahm zunächst eine knappe Führung. Auf beiden Seiten blieb die Wurfquote im 1. Viertel sehr hoch – die Zuschauer bekamen einen hochklassigen Schlagabtausch geboten. Nach 10 Minuten stand es 31:25 für Trier.

Das Spiel blieb vollkommen ausgeglichen bis zur Halbzeit. Erst im dritten Viertel konnten sich die Gäste leicht absetzen, jedoch keine endgültige Entscheidung herbeiführen. Mit einem 68:74 Rückstand ging Trier ins 4. Viertel. Dieses war an Spannung dann kaum zu überbieten. In der 35. Minute ging der TVG seit langem wieder mit 82:80 in Führung. Lützel konterte und lag kurz vor Schluss mit 84:89 in Front. In der letzten Minute verkürzte der TVG nochmals auf 88:91 doch man konnte dem Spiel nicht mehr die entscheidende Wendung geben.

Mchael Edringer: „Es war ein schweres Spiel auf Augenhöhe. Die Fehlerquote gab letztlich den Ausschlag für Lützel. Wir haben uns einfach zu viele Ballverluste geleistet, die sich auch in den 95 Punkten der Gäste widerspiegeln.“

Nächstes Heimspiel der Baskets ist am 9. November (Samstag) um 16:00 gegen den TV Bad Bergzabern. (mn)

Für den TVG scorten: Allgeier: 18, Biegel: 0, Bull: 0, Gallmeister: 6, Goldbach: 8, Henkel: 13, Hettinger: 16, Kohler: 0, Reifenberg: 0, Schermann: 11, Soens: 11.

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln