TVG siegt bei Topteam in der Oberliga

TVG siegt bei Topteam in der Oberliga

Am Samstag konnte die 1. Herren des TVG einen wichtigen und etwas überraschenden Sieg gegen das Topteam TG Nieder Ingelheim feiern. Man gewann denkbar knapp mit 60:61 (28:37).

Als ausschlaggebend für den knappen Sieg sah Coach Edringer vor allem die größeren Rotationsmöglichkeiten an. Mit Marcus Kästner kehrte der drittbeste TVG-Scorer zum Team zurück. Ebenso konnte Fernando Andeme-Ondo wieder mitspielen.

In der ersten Halbzeit bestimmte der TVG das Geschehen und konnte so schrittweise den Vorsprung ausbauen. Zur Halbzeit führte man bereits mit 9 Punkten. Den Einstieg in das dritte Viertel verschlief man allerdings. Durch schlechte defensive Zuordnung ermöglichte man dem Gegner einen 12:00 Lauf, der zudem in den ersten 4 Minuten sehr hochprozentig traf und somit den Rückstand umgehend in eine 3-Punkte-Führung verwandelte. Im weiteren Verlauf des Spiels kam es dann zu einem offenem Schlagabtausch zwischen beiden Teams, bei dem der TVG das Quäntchen Glück letzlich auf seiner Seite hatte.

Bei 2 verbleibenden Sekunden und dem Stand von 60:60 wurde Jannis Goldbach beim Korbwurf gefoult und verwandelte den ersten Freiwurf zur 61:60 Führung. Der zweite Fehlwurf landete bei Marcus Kästner und besiegelte den Sieg gegen die bis dahin zweitplatzierten Gastgeber aus Nieder Ingelheim.

Nach sieben Spielen und fünf Siegen und damit dem besten Saisonstart seit vielen Jahren etabliert sich der TVG zunächst im oberen Tabellendrittel und steht sogar zur Zeit auf Tabellenplatz 2. Allerdings folgen in den nächsten beiden Spielen die Gegner Trimmelter SV sowie Treis-Karden II. 2 Topteams der Liga gegen die es wohl ähnlich knapp und schwierig wird.

Zum Heimspiel gegen den TSV am 3. November sei hiermit nocheinmal herzlich eingeladen. Sprungball ist um 20:00 Uhr. (mn)

Für den TVG scorten: Goldbach: 6; Kästner: 10; Black: 18; Schermann: 3; Allgeier: 7; Stolz: 0, Henkel: 11; Andeme-Ondo: 6.

Dreier: Schermann, Henkel (je 1)

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln