WU18 mit Kantersieg vor den Meisterschaften

WU18 mit Kantersieg vor den Meisterschaften

Im letzten Spiel vor den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften empfing die WU18 die Mannschaft aus Anhausen in eigener Halle. Von Beginn an ließ das Team keinen Zweifel daran, dass sie heute gewinnen würden und starteten mit 27:6 im ersten Viertel. Trainerin Anna Zepp forderte 40 Minuten vollen Einsatz auf dem Feld, um sich optimal vorzubereiten. Dies setzte die Mannschaft sehr gut um, sodass es mit einem 52:9 in die Halbzeitpause ging.

Mit verschiedenen Positions- und Spielerwechseln konnte man in der zweiten Halbzeit viele Spielzüge austesten, ohne dabei an Intensität zu verlieren. Spätestens nach dem dritten Viertel (82:14) war klar, dass man heute den ersten Hunderter der Saison erzielen wollte, was mit einem 102:21 Sieg am Ende auch gelang.

„Zunächst mein Lob und Respekt an die Mannschaft aus Anhausen, die 40 Minuten lang aufopferungsvoll kämpfte. Wir mussten heute mit hoher Intensität spielen, um uns noch einmal gut vorzubereiten. Leider ist der Spielplan so, dass wir nun kein Spiel mehr vor den Meisterschaften haben, allerdings werden wir im Training weiter konsequent arbeiten. Die Mannschaft hat in den letzten Wochen nochmal einen großen Schritt nach vorne gemacht und ist bereit für den Saisonhöhepunkt.“ (Coach Anna Zepp nach dem Spiel)

Für den TVG spielten: Annika Binder, Lea Christmann, Sophie Eveno, Annabell Holstein, Rebecca Kram, Marisa Müller, Nele Rielke, Jana Ristic, Mia Weber, Taisha Zink

Leon Lorig

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln