Nach Krimi in Overtime: Erste Herren bleibt nach wichtigem Sieg auf Platz 2 der Liga

Nach Krimi in Overtime: Erste Herren bleibt nach wichtigem Sieg auf Platz 2 der Liga

Beste Voraussetzungen für einen Basketballkrimi: Der Tabellenzweite kommt zu Besuch in die Halle zum Tabellendritten. Das Hinspiel konnten die Spieler des TVG knapp mit 74:77 für sich entscheiden. Das die Gäste auf Wiedergutmachung pochen war bereits im Vorfeld klar, sie verstärkten sich mit Rückkehrer und Eigengewächs Dominique Tholey.

Das Spiel startet zwar hitzig aber vom Scoring her sehr schwach. Beide Teams suchten viel Körperkontakt um dem Spiel Ihren Stempel aufzudrücken. Generell gab es in dem Spiel eine Hohe Anzahl an Fouls (27:26) die zu vielen Freiwürfen führten (35:30). Doch das Spiel war nicht aggressiv, nur beide Teams kämpften leidenschaftlich um jeden Ball. Ein Spiel nach Geschmack für jeden Fan des orangenen Balls. Beide Teams vermochten es nicht sich mehr als 5 Punkte an Vorsprung herauszuspielen. So war das Ergebnis nach 40 Minuten Spielzeit nicht überraschend. 72:72 hieß es nach der regulären Spielzeit und beide Teams kämpften entsprechend sowohl mit der Kondition als auch mit der Foulproblematik. Drei Spieler der TVG waren am Ende des Spiels ausgefoult. Dazu kam hinzu das sich Michale Ernzerhoff am Anfang des vierten Viertels verletzte.

Die letzten Minuten waren ein Schlagabtausch den besonders den Heimtrainer Björn Grünewald nicht ruhig an der Seitenlinie stehen ließ: „Jeder Ballgewinn war entscheidend. Jeder zu späte Schritt in der Verteidigung wichtig. Und jede Entscheidung in der Offensive ausschlaggebend für das Ergebnis dieses Spiels. Das bleibt keiner ruhig stehen. Es gibt da bestimmt Trainerkollegen, die das ruhig und gelassen angehen…..ich kann das nachweislich nicht!“

Max Biegel Der letzte Angriff sorgte noch einmal für Furore, da das Spiel beinahe durch eine neu eingeführte Regel entschieden wurde. Doch die TVG vergab die Chance an der Freiwurflinie. Wie schon zu oft in diesem Spiel. So wurde mit 14 Sekunden und Ballbesitz Trier das Spiel weitergeführt. Mit noch 5 Sekunden Spielzeit postet Center Maximilian Biegel den Ball an der Freiwurflinie auf. Täuscht den Zug zur Mitte um dann links am Gegenspieler vorbeizugehen. Der Ball fällt trotz harter Bedrängnis zweier Verteidiger mit Brett in den Korb. Noch zwei Sekunden auf der Uhr. Einwurf Treis-Karden. Doch der Wurf von der Mittellinie verfehlt sein Ziel. Der dritte Sieg in Folge in der Rückrunde in einem spannenden Spiel, den beide Mannschaften verdient gehabt hätten.

NachnameVornamePunkte
BeckersJohann3
BiegelMaximilian6
DegenAlexander2
ErnzerhoffMichael9
FreudenreichJan-Niklas3
Geisen-KrischelDavid6
JöchelFinn30
LaudorTorsten14
ReelitzJulian5
SoensJonas9
Leon Lorig

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln