2ter Sieg der TVG Trier Herren sorgt für guten Start in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar

2ter Sieg der TVG Trier Herren sorgt für guten Start in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar

Nach einem einem tollen Auftaktsieg vergangene Woche ging es für die Trierer des TVG zum ersten Auswärtsspiel im Saarland. Dort empfing das vermeintlich stärkste Saarland Team die Mannen von Coach Björn Grünewald. „Herrensohr war durch ihre körperliche Spielweise immer ein starker Gegner in den letzten Jahren. Wir wussten dass dies auch diese Saison nicht anders sein wird.“ Der Trainer sieht sein Team aber dennoch nicht in einer Außenseiterrolle: „Die Saison ist noch am Anfang. Viele Teams haben sich neu aufgestellt und erst nach 4-5 Spieltagen wird man abschätzen können wie die Liga tickt. Dennoch kann jede Mannschaft geschlagen werden.“

Die Partie beginnt energiegeladen. TVG spielt das komplette Spiel eine variable Zonenverteidigung, mit der die Hausherren besonders am Anfang nicht umzugehen wussten. Auf der Gegenseite taten sich die Trierer jedoch auch schwer mit der Umsetzung Ihres Offensivspiels, was zu einigen Turnovern führte. Beide Team gingen mit einem 13:13 in die erste Viertelpause. Im zweiten Abschnitt kamen die Gastgeber besser in Ihren Rhythmus und konnten 4 Angriffe in Folge mit 3ern erfolgreich abschließen. Konnten sich aber nur mit 5 Punkten absetzen, da Sie direkt mit schnellen Transitionabschlüssen der TVGler bestraft wurden. „Die Saarbrücker bevorzugten eher das langsame Spiel in der Offensive, dass anfällig für unsere schnelle Transition war.“ Ein offener Schlagabtausch war die Folge bis zum Ende des zweiten Abschnitts indem die Saarländer mit einer knappen Führung (35:31) in die Kabine gingen.

Mit der selben Intensität begann die Partie zur zweiten Halbzeit. In diesem Viertel zeigte die Ausgeglichenheit des Teams Ihre Stärke. Die Bank zeigte in einer wichtigen Phase im Spiel eine tolle Leistung und brachten vor allem in der Defensive die Hausherren an den Rand der Verzweiflung. Sie zeigten starken Willen und Körpereinsatz, besonders Jugendspieler Alexander Degen rechtfertigte seine gestiegene Spielzeit mit seiner großartigen Leistung. Am Ende des Viertels gingen die Gäste, dank einem 14:3 Lauf, mit der ersten Führung zum Ende eines Viertels, in den letzten Abschnitt des Spiels (49:52).

Angeführt vom stark aufspielenden Finn Jöchel im Aufbau und Kapitän Torsten Laudor ließen die Gäste sich den Vorsprung nicht mehr nehmen. Am Ende verloren die Saarbrücker Ihre Konstanz und fingen sich in kürzester Zeit ein Unsportliches Foul und ein technisches Foul nach Frustaktionen ab. Was zum Endstand 60:67 und dem zweiten Sieg zum Saisonauftakt für die TVG Baskets Trier bedeutet.

Ernzerhoff, M (3), Degen, A (3), Jöchel, F (17), Rupsys, M (0), Freudenreich, J (6), Soens, J (4), Geisen-Krischel (4), Reelitz, J (12), Laudor, T (18), Paulmann, L (0)

Leon Lorig

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln