TVG beendet Hinrunde als Tabellenführer

TVG beendet Hinrunde als Tabellenführer

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten, scheint der Motor inzwischen ins Laufen gekommen zu sein. Mit sieben Siegen und einer knappen Niederlage gegen den Verfolger DJK Andernach steht die Mannschaft von Coach Björn Grünewald nach der Hinrunde an der Tabellenspitze der Landesliga Rheinland. Damit ist der erste Schritt in Richtung Wiederaufstieg getan.
In den letzten Spielen hat sich gezeigt, dass sich die Mannschaft mittlerweile gefunden hat und immer besser als Team zusammenspielt. Das zeigt sich auch in den zum Teil deutlichen Siegen in den letzten Partien. Die Mischung aus erfahrenen Spielern und Nachwuchsspielern aus den eigenen Reihen, ist ein Konzept, das aufzugehen scheint. Auch gegen den BBC Horchheim behielt die TVG-Mannschaft an diesem Wochenende mit 77:48 deutlich die Oberhand.
BBC Horchheim musste an diesem Spieltag gleich auf drei Spieler verzichten, der TVG auf seinen Starting-Center. Das Spiel kam nur sehr schleppend in Gang. Mitte des 1. Viertels stand es immer noch 4:4. Die Körbe waren bis zu diesem Zeitpunkt auf beiden Seiten wie vernagelt. Selbst einfache Lay-Ups fielen nicht. Die TVG’ler konnten diese Situation aber schneller überwinden und erarbeiteten sich bis zum Ende des ersten Viertels einen kleinen Vorsprung (1. Viertel 8:17). Mit Beginn des 2. Viertels kamen beide Mannschaften hellwach aufs Feld. Nun wurde es ein sehr ansehnliches Spiel. BBC Horchheim spielte eine kompakte Zone, um den Zug zum Korb und das High-Low Spiel zu unterbinden. Aber die Distanztreffer des TVG sorgten dafür, dass man sich mehr um die Schützen kümmern musste. Ein sehr variables Spiel auf Seiten des TVG entwickelte sich. Die Distanzschützen öffneten immer wieder die Zone, was dann genutzt wurde um zum Korb zu ziehen und die Center ins Spiel zu bringen. Halbzeitstand 23:42. Ein Wermutstropfen ist die Verletzung von Daniel Henke, der im 2. Viertel verletzungsbedingt ausfiel.
Zum Beginn des 3. Viertels rotierte Coach Grünewald bereits in die tiefe Bank und verteilte die Spielzeit gleichmäßig auf alle Spieler. Horchheim stellte seine Verteidigung auf Mann-Mann um, was aber keinerlei Wirkung zeigte (3.Viertel 38:58). Das letzte Viertel wurde konzentriert zu Ende gespielt und das Team des TVG gewann deutlich und verdient mit 48:77.
„Die Mannschaft hat eine gute Leistung abgeliefert.“ so Coach Grünewald nach dem Spiel „Man sieht mittlerweile das Verständnis in der Mannschaft und das ausgeglichene Scoreboard zeigt die Variabilität der Mannschaft. Dennoch sind wir erst in der Mitte der Saison und jetzt die Gejagten. Die Verletzungen machen die Aufgabe in den nächsten Wochen nicht leichter, aber ich bin zuversichtlich, dass die Mannschaft das auch lösen wird.“
Für den TVG spielten: Frechen (0), Henke (2), Hopp (13), Jöchel (8), Laudor (8), Paulmann (12), Reelitz (8), Rohles C. (7), Sahmel (5), Schake (0), Schulz (14)
Im ersten Rückrundenspiel am kommenden Sonntag, 26.11. 2017, kommt es gleich zum Lokalderby mit der MJC Trier. Den Aufwärtstrend der letzten Wochen möchte man fortsetzen. Daher gilt es vor allem die starken Distanzschützen von MJC Trier zu kontrollieren. Ein Sieg wäre ein weiterer wichtiger Baustein für die Mission Wiederaufstieg. Sprungball ist um 16:00 Uhr in der AVG/ MPG-Halle. Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen.

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln