Sieg der 1. Herren gegen den Trimmelter SV

Sieg der 1. Herren gegen den Trimmelter SV

Am Samstag 21.10. fanden sich die Spieler des TVG 1 in der Keune-Halle ein. Der Trimmelter SV hatte zum 5. Saisonspiel der Landesliga geladen. Die Halle mit den ganz besonderen Brettern füllte sich langsam mit Zuschauern, die ein flottes Landesligaspiel erwartete. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt hatte das Spiel wenig Aussagekraft über den weiteren Saisonverlauf und hatte somit für die beiden Trierer Mannschaften primär einen Derbycharakter. Dennoch ging der TVG als Favorit in die Partie und versuchte dieser Rolle auch gerecht zu werden.

Das erste Viertel war gekennzeichnet durch aggressive und geschlossene Team-Defense auf Seiten des TVG. Die Trimmelter Mannschaft versuchte vor allem durch Scoring ihrer Center dagegen zu halten. Doch die 5 TVG-Steals bei nur einem Turnover machten sich auch auf dem Scoring-Board bemerkbar. So ging die TVG-Mannschaft mit komfortablem Vorsprung ins 2. Viertel.

Das 2. Viertel zeichnete ein anderes Bild. Durch die Hereinnahme eines sehr talentierten Bezirksliga-Spielers schaffte der Trimmelter SV seine Defense wie auch Offense zu stabilisieren. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch bei hoher Geschwindigkeit. Einige Ballverluste auf TVG-Seite führten sogar dazu, dass die Heimmannschaft bis auf 10 Punkte rankam. Am Ende konnte man doch einen 15-Punkte-Vorsprung in die zweite Halbzeit mitnehmen.

In der Halbzeitpause hatte der TVG-Trainer wohl die richtigen Worte für sein Team gefunden, denn das dritte Viertel erinnerte stark an das erste. Ganze 7 Steals konnten die Balldiebe vom TVG verbuchen und somit den Vorsprung ausbauen. Erst am Ende des dritten Viertels fanden die Gastgeber wieder ins Spiel, doch da lag der Vorsprung schon bei etwa 20 Punkten.

Zu Beginn des 4. Viertels warf der Trimmelter Trainer nochmal alles in die Waagschale und schickte seine bis dahin erfolgreichsten Spieler aufs Feld. Es folgte eine sehr intensive Sequenz, wobei der TVG oft die richtige Antwort fand. Insbesondere die TVG-Center machten durch harte Arbeit an beiden Enden des Spielfelds positiv auf sich aufmerksam. Ganze 3 Blocks und 5 Offensiv-Rebounds zeugten allein im letzten Durchgang davon.

TSV 52:76 TVG war das Endergebnis eines recht unterhaltsamen Spiels. Das hohe Tempo und einige sehenswerte Offensiv-Aktionen von beiden Teams führten zur hörbaren Freude der Zuschauer. Die wenigen, schwierigen Situationen wurden souverän von dem Schiedsrichtergespann gemeistert. Dem Schiri-Gespann danken die Spieler: Maximilian Biegel, Lars Hopp, Torsten Laudor, Julian Reelitz, Finn Jöchel, Walter Sahmel, Lukas Schulz, Christian Rohles, Adrian Hamm, Erik Schake, Daniel Henke.

75148521

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln