Pre-Season-Interview mit Anna Zepp, Trainerin der WU 16 (w)

Pre-Season-Interview mit Anna Zepp, Trainerin der WU 16 (w)

Anna, du hast dieses Jahr unsere weibliche U16 Mannschaft als Trainerin übernommen, die in der kommenden Saison ihre erste Rheinland-Pfalz-Liga-Saison spielt. Ihr seid momentan mitten in der Vorbereitung, wie sieht so etwas in einer RLP-Liga-Mannschaft aus? Wie oft trainiert ihr und was wird gemacht?

Wir trainieren wie jede andere Jugendmannschaft im Verein zweimal pro Woche. Da die direkte Vorbereitung zwischen Sommerferien und erstem Saisonspiel nur vier Wochen lang ist, trainieren wir allerdings durchgängig in den Ferien im Wechsel immer zwei-dreimal pro Woche. Bereits vor den Ferien konnten wir vor allem im taktischen Bereich die Grundlagen legen, was auch beim Turnier in Speyer umgesetzt wurde. Ab nächster Woche geht es dann überwiegend in die Bereiche Kondition und Defense, auch wenn ich mich dadurch eher weniger beliebt mache.

  

Bekommen die Spielerinnen individuelle Trainingspläne für zu Hause?

Nein, ich bin kein Fan davon im Breitensport. Meine Spielerinnen haben alle eine gute Grundkondition, alles andere wird im Training gemacht. Ich denke, dass jede Spielerin weiß, woran sie selbst arbeiten kann, aber wir sind definitiv im Freizeitsport, hier geht es um Spaß. Keiner sollte das Gefühl haben, zu Hause noch etwas tun zu MÜSSEN.

  

Wie würdest du die Entwicklung unserer jungen Spielerinnen einschätzen? Du hast die Mannschaft ja auch schon Ende der letzten Saison zu Spielen begleitet.

Die Mädels sind klasse! Man kann unheimlich gut mit diesem Team arbeiten, was ich vor allem in der Vorbereitungszeit auf das Turnier gemerkt habe. Jede Spielerin hat sich selbst individuell in der kurzen Zeit bei mir schon weiterentwickelt. Erik hat zudem tolle Grundlagenarbeit geleistet, von der ich bei der „Arbeit“ mit den Spielerinnen in allen Bereichen profitiere.

  

Ein Testspiel hatte ja bereits gegen die U17 Mannschaft des BBC Grèngewald aus Luxemburg stattgefunden. Sind weitere Testspiele geplant und gegen wen werdet ihr antreten?

Wir spielen im Rahmen des Testspieltags und Sommerfests am 12.08.17 um 14 Uhr gegen die gemischte U16/U18 aus Wittlich im FSG.

 

Was erhoffst du dir für die neue Saison?

Mein Ziel ist es, dass jede Spielerin am Ende der Saison eine bessere Spielerin ist als zu Beginn. Jede soll sich innerhalb ihrer Möglichkeiten weiterentwickeln und Spaß haben, in dieser Mannschaft zu spielen. Ich sehe meine Aufgabe als Trainerin zudem nicht nur darin, die Spielerinnen technisch auszubilden, sondern auch ein Team zu formen und Werte wie Fair Play und Zusammenhalt zu vermitteln.

 

Wo werdet ihr am Ende der Saison landen?

Mir persönlich ist die Platzierung am Ende der Saison komplett egal. Wir spielen in einer neu formierten Liga, die meiner Meinung nach sehr stark besetzt ist. Insbesondere die Mannschaften aus Speyer, Mainz und der Derbygegner MJC spielen auf einem hohen Niveau. Wir werden in jedem Spiel unser Bestes geben und versuchen unser Spiel zu spielen. Ich denke eine Platzierung im Mittelfeld ist machbar, sofern wir von Verletzungen verschont bleiben.

75148521

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln