Herren II mit 6. Sieg im 6. Spiel

Herren II mit 6. Sieg im 6. Spiel

Am Samstag Nachmittag siegte der TVG gegen die JBBL-Aufbaumannschaft der MJC deutlich mit 108:65 (53:34).

Im Duell der biesher sieglosen Jungster von der MJC gegen unsere unbesiegten Jungs war das Skript auf dem Papier bereits vor Anpfiff des Spiels geschrieben – würde man meinen. Zunächst konnte das Spiel erst mit Verspätung begonnen werden, da die Herren Schiedsrichter wohl etwas besseres an diesem Nachmittag vorhatten (Bundesliga gucken?).

Walter Sahmel ist akrobatisch erfolgreich

So übernahm Gerd Rinke die Aufgabe. Auch ansonsten brachte das Spiel einige Überraschungen mit sich. Anstatt wie erhofft schnell in Führung zu gehen und dem Gegner den Zahn frühzeitig zu ziehen, musste man sogar teilweise einem Rückstand im ersten Viertel hinterherlaufen. Die MJC-Jungs gaben alles, spielten engagiert und mutig und trafen recht ordentlich von außen. Beim TVG lief indes kaum etwas – ein einfacher Korbleger nach dem anderen wurde verlegt (hier besonders Matthy Rohles) – die Verteidigung war kaum vorhanden. Trainer Thiel musste schon sehr laut werden in der Auszeit und schien unüberhörbar Überheblichkeit bei unseren Jungs ausgemacht zu haben. Erst zum Ende des 1. Viertels konnte die Defensive nun endlich deutlich verbessert werden und von der Bank kamen wichtige Impulse in der Offensive, vor allem durch den gut aufspielenden Walter Sahmel. Im zweiten Viertel zeigten wir dann, wer Herr im Hause ist.

Pascal Schwarz mit erfolgreichem Dreier

Harte Defense führte immer wieder zu unüberlegten Aktionen der jungen Gegner in der Offense und zu einfachen Punkten für uns. Auch Matthy Rohles begann seine Körbe zu machen. Zur Halbzeit war das Spiel entschieden (53:34). In der zweiten Halbzeit ging es in diesem Stil weiter und der TVG spielte seine individuellen Stärken voll aus. Es zeigte sich, dass Matthy Rohles zu keiner Zeit gehalten werden konnte. Am Ende standen 33 Punkte für den blitzschnellen Aufbau. Letztlich war das Ergebnis am Schluss so wie man es erwartet hatte, doch die Jungs von der MJC spielten weiter gut mit und zeigten vor allem von außen eine hohe Trefferquote, selbst gegen gut verteidigte Würfe.

Einziger unschöner Moment an diesem Nachmittag: Daniel Stolz brach sich im Zweikampf unter dem Korb die Nase und musste noch am selben Tag ins Krankenhaus. Gute Besserung von dieser Stelle!

Am nächsten Sonntag spielen wir um 16:00 Uhr gegen die ebenso bisher sieglose MJC IV bevor es eine Woche darauf im letzten Spiel der Hinrunde zum Aufeinandertreffen der (bis dahin sicherlich immer noch) ungeschlagenen Top-Teams der Bezirksliga Trier kommt: TVG II gegen TSV III.

Für den TVG scorten: Orlob: 5; Paulmann: 7; Pause: 5; Rohles C.:10; Rohles M.: 33; Sahmel E.: 9; Sahmel W.:18; Schwarz: 14; Stolz: 7.

Dreier: Pause: 1; Schwarz: 2.

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln