U18 verpasst Qualifikation für die Oberligameisterschaften

U18 verpasst Qualifikation für die Oberligameisterschaften

20150919_TVG_Mannschaften001Am Wochenende fand die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft der U18 in Koblenz statt. Krankheitsbedingt musste man auf Adrian Hamm, der bei den Rheinlandmeisterschaften noch Topscorer unserer U18 war, sowie Leon Kollarczik verzichten.
Das erste Spiel verlor man erwartungsgemäß deutlich mit 72:36 gegen den Favoriten SG Lützel- Koblenz. Nach einer längeren Pause traf man im zweiten Spiel auf ASC Theresianum Mainz. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Zur Pause führte TVG mit einem Punkt (20:19). Nach dem dritten Viertel lag dann Mainz mit einem Punkt in Führung. Durch einige Unkonzentriertheiten auf Seiten von TVG im letzten Viertel konnte sich Mainz mit einem 8:0 Lauf auf 34:43 absetzen und baute diesen Vorsprung zwischenzeitlich auf 12 Punkte aus (37:49). Aber die Jungs vom TVG gaben nie auf und kämpften sich mit einem 7:0-Lauf ihrerseits wieder ran, aber auch ein Buzzer-Beater-Dreier von Finn Jöchel mit der Schlusssirene konnte die 47:50 Niederlage nicht verhindern. Die Enttäuschung war groß, denn damit war klar, dass man nur noch Dritter werden konnte.
Im letzten Spiel gegen Kaiserslautern, das direkt im Anschluss an das kräftezehrende Mainz-Spiel stattfand, musste man auf den verletzten Daniel Henke verzichten. Man merkte den Spielern die Enttäuschung an und so lag man schnell mit 10 Punkten hinten. Diesen Vorsprung baute Kaiserslautern bis zur Halbzeit auf 18:34 aus und behauptete diesen bis zum letzten Viertel. In den letzten sieben Minuten versuchten die TVG Jungs nochmal mit letzter Kraft das Blatt zu wenden. Man ließ nur noch zwei Punkte auf Kaiserslauterner Seite zu. Aber die Aufholjagd kam zu spät und so verlor man am Ende mit 42:48, was in der Endabrechnung nur ein enttäuschender 4. Platz bedeutete. Mit diesem Turnier ist die Saison für die U18 beendet.
Fazit: An diesem Wochenende wäre deutlich mehr drin gewesen.
Für die TVG Baskets spielten: Matthias Berg (0/n.e./0), Benedikt Böse (2/n.e./4), Alex Christ (0/6/4), Daniel Henke (4/5/n.e.), Finn Jöchel (11/8/18)), (Max Krämer (10/4/4), Max Nieß (0/0/0), Julian Reelitz (9/14/6), Erik Schake (0/4/5), Alex Scherer (0/n.e./0), Maurice Schweigerer (0/6/1)

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln