Rheinland Meisterschaften aus Sicht der U16-2

Rheinland Meisterschaften aus Sicht der U16-2

IMG_20150927_134304Schönes Turnier für die 2te Manschaft

Nach hartem Kampf in der Hinrunde der U16 konnte sich der TVG Baskets Trier I UND der TVG Baskets II für die Rheinland Meisterschaft qualifizieren. Das die zweite Mannschaft sich qualifizieren konnte war eine riesige Überraschung und Lohn für eine gute erste Hälfte der Saison die sicherlich auch den beiden Top-Spielern Benedikt Böse und Maurice Schweigerer zu verdanken ist. Letzterer konnte leider nicht mit der zweiten Mannschaft zur Meisterschaft fahren, da die U18 seine Hilfe unter den Körben dringend benötigte. Eine herbe Schwächung für das Team um Kapitän Jonas Löwe der stark geschwächt durch eine fiese Grippeinfektion zum Turnier mitgereist war. Maurice erzielte in der laufenden Saison ca. 25 Punkte pro Spiel. Nichtsdestotrotz waren alle mitgereisten Spieler top motiviert und verspürten trotz des Ausfalls eine große Lust am Turnier teil zu nehmen.

Direkt das zweite Spiel des Turniers und somit auch das erste für unseren beiden Mannschaften war das Vereinsinterne Duell TVG I : TVG II. Die zweite Mannschaft startet mit Benedikt Böse, Benjamin Sjögren, Minh Nguyen, Jonas Löwe und Sascha Thiesen ins Spiel. Das erste Viertel war geprägt von vielen Fehlern auf beiden Seiten. Besonders die erste Mannschaft deutete bereits jetzt an das heute nicht ihr bester Tag war. Das Spiel lief weiterhin sehr zerfahren und die zweite Mannschaft konnte immer wieder mit sehenswerten Aktionen von Benedikt Böse Aufmerksamkeit erregen. Zur Halbzeit war für beide Seiten noch alles drin beim Stand von 26:19. Einziger Nachteil der relativ guten ersten Halbzweit der zweiten Mannschaft war, dass bisher fast ausschliesslich Benedikt punkten konnte. Im weiteren Verlauf des Spiels konnte die Erste Mannschaft die Oberhand gewinnen besonders Jeremie Telle konnte durch seine schnellen Fastbreaks einfache Punkte erzielen. Calvin Treinen zeigte in diesem Spiel seine gestärkte Defense und konnte Fabian einige male komplett aus dem Spiel nehmen. Das Spiel endete mit einem viel zu deutlichen 50:30 für TVG I.

Es punkteten auf Seiten der TVG II: Benedikt Böse 19, Jan Koch 1, Jonas Löwe 2, Benjamin Sjögren 4, Sascha Thiesen 1, Calvin Treinen 3

Auch im zweiten Spiel war für unsere zweite Mannschaft nichts zu holen. Trotzdem hatten weiterhin alle Spieler ihren Spaß und arbeitete hart um sich und den Verein ordentlich zu repräsentieren. Leider machte sich wieder bemerkbar das man sich in der Saison zu sehr auf das Duo Böse/Schweigerer verlässt und konnte kaum punkten. Lediglich Benedikt erzielte wie gewohnt seine gefährlichen Korbleger und konnte abermals mehr punkten als das gesamte restliche Team. Allerdings muss betont werden, dass alle Spieler sich stets richtig zu bewegen wussten, was in den letzten Spielen noch gar nicht zu funktionieren schien. Es wurden gute Freiräume geschaffen die auch der ein oder andere Spieler gut ausnutzen konnten. Minh Nguyen übernahm Verantwortung indem er versuchte den Spielaufbau gegen die starke Koblenzer Defense zu gestalten. So konnte der Tag dazu genutzt werden einige Sachen gegen starke Gegenspieler auszuprobieren und zu üben. Endstand des Spiels 21:46

Es punkteten auf Seiten der TVG II: Benedikt Böse 12, Jan Koch 3, Minh Nguyen 2, Sascha Thiesen 3, Calvin Treinen 1

Im letzten Spiel des Tages wollten die Jungs der Zweiten Mannschaft nochmals alles geben und hofften insgeheim auf einen Sieg gegen müde Montabauerer. Trotz einem guten kampfbetonten Spiel wurde der Wunsch der Jungs nicht erfüllt. Man schaffte es aber fast das gesamte erste Viertel in Führung zu bleiben und ließ auch im zweiten Viertel nicht nach. Die vielen Minuten die Benedikt bisher spielen musste machten sich dann aber doch bemerkbar und das Team musste einen Gang runter fahren. In dieser Phase der Partie kam der große Moment von Calvin Treinen und Maurice Schons die beide wie beflügelt übers Feld flitzten und dem Gegner so einige Probleme bereiteten. Maurice mehrfach von Coast to Coast und mit schöner Übersicht für den mitlaufenden Spielern. Calvin, im Ragemode, mit einer überragenden Defense tollen Steals die zu Korblegern führten und einem Block. Auch Benjamin Sjögren übernahm jetzt mehr Verantwortung und führte das Team. Die Offense zeigte sich jetzt deutlich flexibler und fast alle eingesetzten Spieler konnten Punkten. Nur Jonas Zisel der nach langer Verletzung seine ersten Minuten sah braucht noch ein wenig um wieder ins Spiel zurück zu finden. Endstand 53:37

Es punkteten auf Seiten der TVG II: Benedikt Böse 8, Jan Koch 2, Sebastian Lohmann 2, Jonas Löwe 4, Minh Nguyen 3, Maurice Schon 3, Benjamin Sjögren 7, Sascha Thiesen 2, Calvin Treinen 6

Coach Lübeck: Das wir, als zweite Mannschaft, überhaupt die Meisterschaft erreichen konnten war schon ein Überraschung für uns. Wir hatten zwar bereits vor der Saison die leise Hoffnung oben mitspielen zu können aber eigentlich doch nicht damit gerechnet. Umso stolzer bin ich, das man heute gesehen hat, das meine Jungs nie aufgeben haben. Auch nicht wenn die Situation aussichtslos erschien. Toll auch, dass heute alle unsere Spieler punkten konnten und in der Defense gegen wirklich starke Koblenzer nicht völlig überfordert waren. Ezinzig unsere Freiwurfquote war heute katastrophal. Wir werden nun im laufe der Saison noch weiter versuchen die Offense auf mehrere Schultern zu verteilen, sodass man nicht auf 2 Spieler angewiesen ist. Wir müssen dahingehend einfach flexibler werden, wie man heute deutlich gesehen hat. Ich freue mich den Rest der Saison mit diesem, spielerisch und menschlich tollem, Team arbeiten zu können. Vielen Dank auch an den Ausrichter die Lützel Baskets die ein tolles Turnier ausgerichtet haben und an die Schiedsrichter die alle Partien sehr souverän leiteten.

75148521

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln