Neu formierte Damen starten in die Saison

Neu formierte Damen starten in die Saison

2015_DamenAm vergangenen Wochenende begann für die neu formierte Damenmannschaft des TVG die Saison 2015/2016. Das Team besteht zur Hälfte aus Jugendspielerinnen der U15 und U17 und ist mit einem Durchschnittsalter von 17 Jahren das jüngste Team der Liga.

Aber nun zum Spiel: Man begann die Saison mit einem Heimspiel gegen MJC.

Das erste Viertel war geprägt von einer harten Defense und vielen Fehlwürfen, sodass es nach 10 Minuten 9:8 stand. Problematisch hier war schon das Foulproblem von Captain Steffi Scherer, die nach fragwürdigen Pfiffen der Unparteiischen mit 3 Fouls auf der Bank Platz nehmen musste.Doch die Vorgabe von „Noch-Coach“ Anna Zepp wurde auf dem Feld hervorragend umgesetzt: Spaß am Spielen haben und den Gegner zu Fehlern zwingen. Die Mann-Mann-Verteidigung stand sicher und der gegnerische Coach schien teilweise zu verzweifeln. Nachdem auch die jungen Spielerinnen ihre ersten Minuten in der Landesliga gespielt hatten stand es zur Halbzeit 24:30, was schon ein kleiner Erfolg war.

Begann man das 3. Viertel noch konzentriert, so bemerkte man im letzten Viertel dann doch die langsam schwindenden Kräfte und das Fehlen von Steffi Scherer in der ersten Halbzeit. Nach 40 Minuten endete das Spiel mit 54:73 für die Gastgeber, die für ihre Verhältnisse vor allem in der ersten Halbzeit eine äußerst schwache Leistung ablieferten.

Coach Anna Zepp war nach dem Spiel sichtlich stolz auf ihre Mädels: „Ich habe ja heute mit allem gerechnet, aber dass das erste Spiel in dieser neuen Formation so gut laufen wird hätte ich nicht erwartet. Die Mädels haben die einzige Vorgabe die ich gegeben hatte auf dem Feld umgesetzt: Sie hatten richtig Spaß am Spiel. Wenn diese Mannschaft weiter so fleißig zusammen trainiert, dann sehe ich beim TVG wieder eine Zukunft für den weiblichen Seniorenbereich. Und noch meinen größten Respekt an die Jugendspielerinnen: Alle haben sich auf dem Spielfeld etwas getraut und nicht einfach zugeschaut. Es hat Spaß gemacht diese Mannschaft zu coachen!

Zum Abschluss noch ein Kommentar von Steffi Scherer nach dem Spiel: „Es war heute das erste Mal, dass es mich nicht interessiert hat, ob wir verlieren oder nicht, weil ich das Spiel einfach geil fand!!“

Für den TVG spielten:

Johanna Nescovici (10), Stephanie Scherer (8), Lena Weinert (7), Jana Müller, Nicola Schikorra, Zahwa Duraid Basel (13), Karolina Malinowski, Laura Andrä (2), Svenja Rahner (2), Maria Vaskova (12)

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln