Aufholjagd kommt zu spät

Aufholjagd kommt zu spät

Am Samstag Abend musste die erste Herrenmannschaft des TVG eine bittere 74:82 (27:50) Niederlage gegen Saarbrücken II einstecken.

Leider spielte man in der ersten Halbzeit ähnlich wie im Hinspiel und grub sich somit ein Loch von 23 Punkten Rückstand. Saarbrücken spielte ebenfalls so wie im Hinspiel, fightete, gab keinen Ball verloren und holte sich gefühlte 20 Offensivrebounds. Dem TVG fehlte sowohl in der Offensive als auch in der Defensive jegliche Konsequenz. Nach einer deutlichen Halbzeitansprache von Trainer Burens wachte man endlich auf und konnte einen Run starten. Das dritte Viertel wurde mit 22:12 gewonnen. Es schien alles möglich. Man gewann auch das vierte Viertel mit 25:20. Endlich zeigte das gesamte Team Einsatz, Kampfgeist und man schlug Saarbrücken mit Ihren eigene Waffen.

Leider stellte sich der Rückstand aus der ersten Halbzeit als zu groß heraus. Am Ende stand eine unnötige Niederlage gegen einen durchaus schlagbaren Gegner.

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln