Herren II weiter ungeschlagen in 2014

Herren II weiter ungeschlagen in 2014

Die 2. Herren des TVG konnten am Samstag Nachmittag gegen Bitburg mit 99:68 (48:38) gewinnen und bleiben damit im dritten Spiel im neuen Jahr ungeschlagen. Gleichzeitig war es der 5. Sieg in Folge.

Vor dem Spiel waren die Voraussetzungen deutlich anders als im Hinspiel vor 2 Wochen in Bitburg. Zahlreiche Verletzungen plagen unser Team zur Zeit und so konnten ganze 6 Spieler und damit nur die Hälfte der Spieler im Vergleich zum Hinspiel vor 2 Wochen mitwirken.

Vom Gefühl her wollen wir es daher eigentlich erst einmal langsam angehen lassen doch wenn wir einmal ins Laufen kommen, kann selbst der Coach sagen was er will – der gegnerische Korb wird gnadenlos attackiert. Und so legen wir punktetechnisch das beste 1. Viertel der Saison aufs Parket und erzielen mit 29 Punkten in 10 Minuten sogar noch 5 Punkte mehr als im ersten Sahneviertel gegen TSV 3. 29:15 steht es nach 10 Minuten und das völlig verdient – ein gut herausgespielter Angriff nach dem anderen folgt – Edgar Sahmel streut 3 Dreier ein – eine Wonne hier zuzusehen. SONY DSC

Doch Bitburg bäumt sich im zweiten Viertel auf – wir verlegen ein paar einfache Dinger und die Gäste kommen Punkt um Punkt heran. Besonders Grebener scort im 2. Viertel, kann 2 Dreier einstreuen und dann trifft Keckler in der 18. Minute einen schwierigen Dreier und Bitburg ist bis auf 6 Punkte ran. Wir brauchen Luft und nehmen die Auszeit und können nach einem 8:2 run in den letzten beiden Minuten vor der Halbzeit den Vorsprung wieder zweistellig gestalten.

Doch Bitburg bleibt im dritten Viertel dran und immer in Schlagdistanz. Nach dem 3. Viertel heißt es 70:56. Die Vorentscheidung zu unseren Gunsten fällt in den ersten 4 Minuten des 4.Viertels in denen wir einen 15:2 Lauf hinlegen. Wieder ist es einfach schön zuzusehen. Die Zone der Gäste wird lange bewegt bis irgendeiner frei ist und erfolgreich abschließen kann. Und natürlich ist Edgar Sahmel an diesem Tag gut aufgelegt, streut nochmal 2 Dreier im 4. Viertel ein, am Ende sind es deren 6. Aber am heutigen Tag hat vor allem die Mannschaft gewonnen – ausgeglichenes Scoring und mannschaftsdienliches Spiel – es war wohl die beste Leistung in dieser Saison. Hätte Marwin Berg in den letzten Sekunden auch noch seinen zweiten Freiwurf getroffen, hätten wir das erste Mal die 100-Punkte Marke übertroffen – ein Wehrmutstropfen, mit dem wir sehr gut leben können.

Kordel gewinnt am Wochenende übrigens knapp beim TSV3 – damit rückt die Spitze in der Liga noch enger zusammen und für uns heißt es jetzt: jedes Spiel gewinnen, dann winkt die Meisterschaft. Begonnen werden soll damit nächsten Sonntag beim schwierigen Auswärtsspiel in Kröv. (mn)

Für den TVG scorten: Berg: 12, Rohles M: 15, Rohles C: 21, Epper: 16, Sahmel E: 27, Gassenmeyer: 8.

Dreier: Sahmel E: 6

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln