1. Saisonniederlage für Herren 2

1. Saisonniederlage für Herren 2

Im vorletzten Spiel der Hinrunde hat es uns dann doch erwischt. Im Auswärtsspiel in Zell verlor man unglücklich und knapp mit 57:54 (28:28).

Allerdings hatte die Niederlage nichts mit Nervosität zu tun, wie beim Konkurrenten TSV gemutmaßt wird. Es waren schlicht zu wenige Spieler bei der langen Auswärtsfahrt nach Zell dabei, um gegen den Tabellenletzten eine überzeugende Leistung zu zeigen. Die anwesenden Spieler kämpften zwar um den Sieg, doch die Zeller waren einfach deutlich motivierter an diesem Tag. Zudem foulte Topscorer Chrissi Rohles bereits früh im 3. (!) Viertel aus, was die Scoring Optionen weiter schmälerte.

Einzig positive Einsicht aus der Niederlage: trotz des dünnen Kaders und fehlendem „etatmäßigem“ Aufbauspieler hatten wir durchaus die Chance zum Sieg. Doch eine unterirdische Freiwurfquote von 40% (!) war einfach zu wenig, um an diesem Tag noch einen Arbeitssieg verbuchen zu können.

Mit dieser unnötigen Niederlage hat man den beim Sieg in Kordel erlangten kleinen Vorteil im Rennen um die Meisterschaft aus der Hand gegeben und muss nun im letzten Spiel der Hinrunde gegen den Dauermeister der Bezirksliga TSV III unbedingt punkten – die Personaldecke dürfte gegen diesen Gegner deutlich besser aussehen. Sprungball ist kommenden Sonntag um 16 Uhr in MHW.

Für den TVG scorten: Epper: 9, Geisen-Krischel: 3, Paulmann: 2, Rohles C.: 15, Sahmel: 10, Seitz: 0, Stolz: 15.

Dreier: Geisen-Krischel, Rohles C.: je 1.

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln