Herren II siegt gegen Horchheim II

Herren II siegt gegen Horchheim II

Am vergangenen Samstag Nachmittag siegte die 2. Herrenmannschaft des TVG gegen die Mannschaft aus Horchheim mit 82:78 (42:37). Damit wird es noch einmal interessant im Abstiegskampf. SONY DSC

Tobi Thiel musste vor dem Spiel auf Christian Rohles verzichten, der sich bei einem Arbeitsunfall am Daumen verletzt hat und voraussichtlich 2 Wochen ausfällt. Verzichten musste er ebenfalls auch Daniel Stolz, der sich bereits vor 2 Wochen einen Lungenriss zugezogen hat und für den Rest der Saison ausfällt, gute Besserung an dieser Stelle. Auch Markus Orlob war nicht dabei. Man startete recht unkonzentriert in die Partie, Horchheim dagegen traf hochprozentig und konnte im 1. Viertel sogar ein 4-Punkte-Spiel erfolgreich abschließen (3er und Foul). Doch im Gegensatz zu frühere Spielen fing man sich noch im 1. Viertel und konnte mit einem Dreier-Buzzer-Beater durch David Geisen-Krischel den Rückstand nach 10 Minuten auf 3 verkürzen.

An diese Leistung knüpfte man im 2. Viertel an. Die Marschroute gegen die in kleiner Rotation angetretenen Gäste war klar: aggressives Angreifen des gegnerischen Korbes. Bereits im 2. Viertel gelangten die Gäste langsam in Foulprobleme und unsere zwei Guards Jonas Gassenmeyer und Matthias Rohles drangen immer wieder in die Zone ein und konnten dort punkten. Zur Halbzeit hatte man den Rückstand in eine kleine Führung umgewandelt.

Auch im 3. Viertel lief es weiter rund – die Verteidigung stand gut und wir können langsam tatsächlich auch eine gute Zonenverteidigung spielen, was über das ganze Spiel praktziert wurde. Nach dem 3. Viertel war der Vorsprung auf 8 Punkte angewachsen.

Aber natürlich kam noch einmal ein Einbruch. Eine kurzzeitige 10 Punkte Führung beantwortete Horchheim mit einem 10:0 Lauf. Besonders Jonathan Hoppen traf hier wichtige Dreier. Das Spiel wurde knapp. Kurz vor Schluss lag der TVG erneut in Führung und die Gäste mussten die Zeit mit Fouls stoppen. Ganze 16 (!) Freiwürfe kamen so in den letzten 1,5 Minuten für den TVG zusammen. Und trotz einer unterirdischen Freiwurfquote aber mit viel Kampf konnte die Mannschaft eine knappe 4 Punkte Führung über die Zeit retten. Großes Lob an dieser Stelle an unser Geburtstagskind Jonas Gassenmeyer, der sich zu seinem 25. Geburtstag mit 26 Punkten uns und sich selbst reichlich beschenkte.

Um nun auf einen Nicht-Abstiegsplatz zu gelangen, müssten wir noch ein Spiel der verbleibenden beiden Spiele gegen Lahnstein und Konz gewinnen, während Bernkastel kein Spiel mehr gewinnt. Möglich ist es, doch wahrscheinlich nicht, da Bernkastel am letzten Spieltag gegen den bereits festehenden Absteiger und Tabellenletzten Emmelshausen antritt.  Das letzte und vielleicht eintscheidende Heimspiel findet am Samstag, den 16.3. um 16:00 in der Mäusheckerweghalle statt. Kommt vorbei und unterstützt uns! (mn)

Für den TVG scorten: Biegel: 2; Epper: 2; Gassenmeyer: 26; Geisen-Krischel: 15; Johannes: 2; Neubert: 5; Paulmann: 5; Reifenberg: 7; Rohles M.: 18.

Dreier: Gassenmeyer, Geisen-Krischel: je 1.

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln