Heftige Klatsche gegen Lützel

Heftige Klatsche gegen Lützel

Am Samstag Nachmittag musste die 2. Herren eine derbe Klatsche gegen den Tabellenführer aus Koblenz, die Lützel Baskets, einstecken 57:91 (18:40).

Mit Thorsten Reifenberg, Daniel Stolz und Jonas Gassenmeyer fehlten 3 wichtige Spieler aus der Starting 5, nicht die besten Voraussetzungen, um den Tabellenführer ein wenig zu ärgern. Trotzdem darf dies nicht als Entschuldigung dafür dienen, was sich in den nächsten 20 Minuten abspielte. Ganze 18 (!) Punkte brachte man bis zum Pausentee zusammen. Solch eine katastrophale Leistung hatte es bisher selten bis nie gegeben und es ist keine Übertreibung, dass wir wohl bis zur Halbzeit mehr turnover als Punkte sammelten. Fehlpässe über Fehlpässe reihten sich aneinander. Nur weil Lützel selbst nicht wirklich zu überzeugen wusste, stand es nach 10 Minuten nur 11:19. Das zweite Viertel jedoch wurde dann 7:21 verloren: die Vorentscheidung. Hier dominierten vor allem die Lützeler im low-post – kaum ein Angriff, der nicht mit Punkten unter dem Korb abgeschlossen wurde. Hinzu kam, dass der junge Aufbauspieler Danny Hochhalter auf Seiten der Gäste einen Sahnetag erwischte und von der Dreierlinie gefühlt nicht verwarf. So sammelte er über das Spiel 7 (!) Dreier. Er war auch der Grund, warum die Baskets noch nicht einmal das 4. Viertel für sich entscheiden konnten, obwohl hier noch einmal alles versucht wurde, und sich nun auch Fehler bei den siegessicheren Gästen einschlichen. Am Ende stand ein klarer Sieg für den Favoriten fest – wir müssen nun die entscheidenden Schlüsselspiele gewinnen.

Nach einer 3wöchigen Pause geht es dann weiter am 24. Februar außwärts in Andernach. (mn)

Für den TVG spielten: Biegel: 2; Epper: 3; Geisen-Krischel: 9; Neubert: 8; Orlob: 2; Paulmann: 2; Rohles C.: 11; Rohles M.: 10; Sahmel: 10.

Dreier: Geisen-Krischel: 1; Neubert: 2.

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln