Herren 1 siegt auch gegen Ensdorf

Herren 1 siegt auch gegen Ensdorf

Auch die 1. Herren konnte am Samstag Abend Ihr Heimspiel gegen die Gäste aus Ensdorf für sich entscheiden. Man siegte am Ende mit 82:72 (33:34).

Für Trainer Michael Edringer begann das Spiel wie erwartet: Ensdorf trat ganz anders und besser auf als im Hinspiel. Der Tabellendrittletzte hatte sich in der Winterpause mit einigen wichtigen Spielern verstärkt und konnte dem TVG deutlich mehr Paroli bieten. Die erste Halbzeit war dementsprechend ausgegelichen, mit vielen Führungswechseln. SONY DSC

Ensdorf verteidigte die schnellen Angriffe des TVG recht gut, so richtig kam man über das ganze Spiel nicht ins Laufen. Dafür konnte man wie so häufig über die drei großen Spieler des TVG punkten. Man hatte sich bereits darauf eingestellt mit einer 2 Punkte Führung in die Pause zu gehen, doch ein dummer turnover der Baskets und ein Notdreier mit Brett der Gäste später stand es 34:33 für die Gäste – ein frustrierender Abschluss der ersten Halbzeit.

Ab der Hälfte des 3. Viertels begann der TVG jedoch, sich abzusetzen – zwar nicht auf spielerische Art und  Weise, jedoch über Kampf und Willensstärke. 2 Minuten vor Schluss führte man mit 80-64 – das war´s? Ensdorf packte nochmal eine Presse aus und 2 erfolgreiche Dreier der Gäste verkürzten den Vorsprung plötzlich auf 10 Punkte (80-70). Plötzlich kam noch einmal Hektik auf, doch um diesen Vorsrpung aufzuholen war das Spiel nicht mehr lang genug. Der TVG siegt letztlich deutlich und relativ ungefährdet und bleibt damit in 2013 noch unbesiegt.

Im nächsten Spiel geht es gegen den Tabellenletzten aus St. Ingbert bevor man das nächste Heimspiel am 24. Februar (Sonntag) gegen den Tabellenvorletzten Dillingen bestreitet. (mn)

Für den TVG scorten: Allgeier: 12, Black: 14, Goldbach: 11, Henkel: 9, Kästner: 24, Sahmel: 5, Schermann: 7, Schulz und Stolz.

Dreier: Sahmel, Schermann (jeweils 1)

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln