Herren II verliert gegen Landesliga Spitzenreiter

Herren II verliert gegen Landesliga Spitzenreiter

Die 2. Mannschaft der TVG Baskets musste sich am Samstag Abend in Koblenz gegen die Spielgemeinschaft Lützel Baskets deutlich mit 73:56 (35:36) geschlagen geben.

Damit verpasste man die Sensation eine Woche nach dem wichtigen Sieg gegen Montabaur. Coach Thiel fehlten neben Christian Rohles (beruflich verhindert) auch Walter Sahmel sowie Max Biegel (wegen Krankheit). Ein lang ersehntes comeback feierte Marc Neubert, der nach seinem Kreuzbandriss erstmals wieder mit dabei sein konnte.

Die ebenfalls ersatzgeschwächten Koblenzer begannen vor heimischer Kulisse mit rund 50 Zuschauern recht schwach. Die Verteidigung stand schlecht, vorne fiel nichts. Der TVG konnte davon profitieren und spielte sich schnell einen kleinen Vorsprung heraus. Mit einem Dreier-buzzer beater zum Ende des 1. Viertels stand es 20:13 für die Gäste aus Trier.

Der Koblenzer Trainer stellte nun auf eine aggressive Zonen-Verteidigung um, mit der wir im Laufe des Spiels nie so richtig fertig wurden. Dabei half den Koblenzern, dass die daraus häufig resultierenden Körperkontakte nur äußerst selten von den Unparteiischen geahndet wurden, und man ein ums andere Mal den Ball herschenkte. Doch anstatt sich auf diese harte Gangart (sowohl durch den Gegner als auch die Schiedsrichter) einzustellen, haderte man lieber mit den Schiedsrichterentscheidungen und verlor somit den Rythmus. Durch eine gute Trefferquote jenseits der Dreierlinie konnte man einen kleinen Vorsprung noch in die Halbzeit retten (35:36), doch der Weg war bereits vorgezeichnet. Auch in der 2. Halbzeit hatte man Probleme mit der Aggressivität der Verteidigung. Außerdem hatte man das Zielwasser wohl in der Umkleidekabine vergessen. In der gesamten 2. Halbzeit erzielten wir letztlich nur noch so viele Punkte, wie vorher allein im 1. Viertel. Nicht genug, um einen Überraschungssieg gegen den Ligaersten einzufahren. Letztlich verlor man das Spiel deutlich mit 73:56. Hier wäre leider mehr drin gewesen.

Damit ist das Jahr 2012 abgeschlossen und in der diesjährigen Landesligasaison stehen bisher magere 2 Siege zu Buche. Um den Abstieg zu verhindern, muss nun vor allem gegen die direkten Konkurrenten wie Bernkastel und Andernach gescort werden. Daher kommt zahlreich zum nächsten Heimspiel am Samstag, den 26.1.2013. Sprungball ist um 16:00 Uhr und der Gegner heißt Oberligaabsteiger Bernkastel-Kues. (mn)

Für den TVG scorten: Epper: 2; Gassenmeyer: 13; Geisen-Krischel: 14; Neubert: 13; Paulmann: 0; Reifenberg: 0; Rohles (Mätthi!!): 8; Stolz: 6. (Der gegnerische Tisch war beim Notieren leider nicht sehr kompetent)

Dreier: Geisen-Krischel: 1; Gassenmeyer: 2; Neubert: 3. (Der gegnerische Tisch war beim Notieren leider nicht sehr kompetent)

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln