Abermals 4. Sieg in Folge in der Oberliga

Abermals 4. Sieg in Folge in der Oberliga

Die Oberligamannschaft des TVG ist weiter auf der Siegerstraße. Die Jungs von Coach Edringer gewannen am Samstag Abend in einem hochspannenden Spiel gegen Regio-Absteiger TV Kirchheimbolanden mit 88:85 (45:48).

Nach dem Abgang von Fernando Andeme-Ondo war Daniel Stolz abermals in die Mannschaft gerückt, diesmal wohl langfristig. Außerdem war der seit langen Wochen verletzte Lukas Schulz wieder einsatzbereit. Vor etwa 30 Zuschauern begann das Spiel wie so häufig diese Saison sehr ausgeglichen. Über das gesamte Spiel kam es zu immerwährenden Führungswechseln, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Die Spielweise beider Mannschaften ergänzte das Spiel zusätzlich zur Spannung mit Attraktivität: beide Mannschaften suchten den schnellen Abschluss, teilweise bekam man den Eindruck, beim Zocken auf dem Freiplatz zuzuschauen, wenn auch dies auf sehr hohem Niveau.

Mit 67:65 zugunsten der Baskets ging es ins 4. Viertel. Und dieses hatte es in sich und war wohl eins der packendsten Viertel der Saion. Unzählige Führungswechsel, spektakuläre Dreier und immer wieder die Antwort des anderen Teams. In den letzten 5 Minuten konnte keine der Mannschaften einen größeren Vorsprung als 2 Punkte herausspielen (mit Ausnahme des Endstandes). Edel-Fan Paddy Henkel heizte die Stimmung zusätzlich an. Bei etwa 30 Sekunden zu spielen und einem 1-Punkt-Vorsprung mit Ballbesitz Kibo dann ein etwas fragwürdiger Schiedsrichter-Pfiff gegen Peter Schermann, welcher gleichzeitig das 5. Foul darstellte. Der gefoulte konnte an der Freiwurflinie bereits eine kleine Vorentscheidung herbeiführen, verwirft jedoch BEIDE Freiwürfe. Immer noch 1-Punkt Führung TVG 27 Sekunden zu spielen. Der TVG spielt die Uhr runter, Sean Black, der mit einer gebrochenen Rippe spielt, zieht zwei Verteidiger auf sich, legt ab auf Jannis Goldbach, der sich gegen 2 Gegenspieler durchsetzt und einen schwierigen Korbleger verwandelt. Drei Punkte Führung TVG, 5 Sekunden Zeit. Der gegnerische Michael Comic bringt den Ball und kommt zu einem sauberen Wurf vor Ablauf der Uhr – in and out – TVG gewinnt. Nicht wenige Zuschauer standen da bereits, so spannend war das Ende.

Damit etablieren sich die jungen Trierer als die Überraschungsmannschaft der Saison zunächst in der oberen Tabellenhälfte und verteidigen weiterhin den 2. Tabellenplatz. Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, wann die hiesige Regionalpresse auf diese Trierer Nachwuchstalent-Erfolgsgeschichte der diesjährigen Oberligasaison abseits des MPG/AVG Gymnasiums aufmerksam wird. An gleicher Stelle wurde in den letzten 4 Jahren immer wieder genüsslich auf den Untergang des TVG in der Oberliga hingeschrieben – es wird Zeit, auch die positive Entwicklung dieses Jahres wahrzunehmen. (mn)

Für den TVG scorten: Schulz: 2; Goldbach: 15; Stolz: 0; Kästner: 18; Black: 10; Schermann: 12; Allgeier: 17; Henkel: 14.

Dreier: Henkel; Kästner (je 2), Schermann: 4.

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln