WU16 mit zwei Niederlagen in der Relegationsrunde

WU16 mit zwei Niederlagen in der Relegationsrunde

Die Rückrunde der WU16 des TVG begann mit zwei Heimspielen im Jahr 2020. Zunächst empfing man am 25.01.2020 die Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern, gegen die man aufgrund eines abgesagten Spiels in der Hinrunde noch nicht gespielt hatte. Das erste Viertel gestaltete sich noch ausgeglichen (15:16) bis sich die Gäste aus der Pfalz zur Halbzeit mit neun Punkten erstmals absetzen konnten. Leider schaffte es die Mannschaft um das Trainergespann Lea Christmann und Anna Zepp nicht, die Intensität aus der ersten Hälfte aufs Spielfeld zu bringen, sodass das Spiel letztendlich mit 56:79 verloren wurde.

„Wir sind heute sehr stolz auf unsere Mannschaft, die sich trotz des Ausfalls von zwei Stammspielerinnen wirklich gut geschlagen hat. 56 erzielte Punkte sind gut für unsere Verhältnisse, allerdings müssen wir in der Defense konsequenter arbeiten, um im Gegenzug nicht zu viele Punkte zu erzielen. Vivi Leukel hat heute ein tolles Spiel gemacht und gezeigt, dass Spielverständnis eine der wichtigsten Eigenschaften einer guten Basketballspielerin ist“ so die Trainerinnen nach dem Spiel.

Für den TVG spielten: Vianne Elle, Sophie Eveno, Inken Heinen, Franziska Henner, Rebecca Kram, Viviane Leukel, Lara Ristic und Taisha Zink

Nur eine Woche später war die Mannschaft des TV Oppenheim zu Gast, die der TVG Mannschaft insbesondere körperlich deutlich überlegen war. Das schnelle Umschaltspiel der Gäste überrumpelte die TVG-Spielerinnen direkt im ersten Viertel (9:26). Das zweite Viertel war vor allem geprägt von vielen unglücklichen Abschlüssen und zu lockerer Defense. Mit nur 19 erzielten Punkten ging es in die Halbzeitpause, in der Trainerin Anna Zepp versuchte motivierende Worte zu finden. Diese fruchteten im dritten Viertel und man konnte dieses ein wenig ausgeglichener gestalten (11:17). Letztendlich gewannen die Gäste das Spiel verdient mit 47:94.

„Wir haben uns heute das Leben selbst schwergemacht, indem wir viel zu langsam in unserem Umschaltspiel agiert haben. Dadurch haben wir viele Fastbreakpunkte kassiert. Im Gegenzug hatten wir allerdings auch Pech im Abschluss. In den nächsten Trainingseinheiten werden wir an diesen Punkten arbeiten und versuchen, das Rückspiel enger zu gestalten“ so Trainerin Anna Zepp nach dem Spiel.

Für den TVG spielten: Vianne Elle, Sophie Eveno, Inken Heinen, Franziska Henner, Rebecca Kram, Viviane Leukel, Jana Ristic, Lara Ristic und Mia Weber

Leon Lorig

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln