MU14 der TVG Baskets verlieren knapp in Saarlouis

MU14 der TVG Baskets verlieren knapp in Saarlouis

Die männliche U14 der TVG Baskets ist mit einer knappen Niederlage vom Heimspiel aus Saarlouis zurückgekehrt. Auch wenn es am Ende offiziell 77:67 stand, fiel das Ergebnis tatsächlich deutlich knapper aus. Denn bei einem Rückstand von 6 Punkten etwa 2 Minuten vor Ende wurde das Ergebnis auf einen 11 Punkte Rückstand korrigiert, weil auf dem Spielberichtsbogen erzielte Punkte der Trierer nicht eingetragen waren. Zwar regelkonform, da das Ergebnis zählt, das auf dem Spielberichtsbogen steht, und nicht das auf der – nach Meinung der sehr aufmerksamen Zuschauer richtigen – Anzeigetafel. Dennoch sehr ärgerlich, da den TVGlern auch zur Halbzeit bereits Punkte aberkannt wurden.

Letztlich lag es aber nicht an den fehlenden Punkten aus der Ergebniskorrektur, die zu einem verdienten Sieg der Heimmannschaft geführt hat, sondern an einer schlechten Leistung der ohne den verletzten Jannik Müller angetretenen Baskets in der 1. Halbzeit. Denn nach einem ausgeglichenen ersten Viertel (22:16) zog Saarlouis im 2. Viertel durch viele Fehler der Gäste in Offensive und Defensive davon. Insbesondere eine Serie von Ballverlusten im Ballvortrag und daraus resultierende einfache Korbleger der Saarländer führten zu einem schon uneinholbar wirkenden Halbzeitrückstand von 22 Punkten (50:28). Eine deutliche Halbzeitansprache der Trainer Jo Razen, Tom Scott und Jörn Patzak hatte offensichtlich Erfolg, denn die TVGler kamen wie verwandelt aus der Kabine. Sie kämpften sich Punkt um Punkt heran, bedingt durch eine sehr intensive Verteidigung und konsequente Korbaktionen in der Offense. Zum Ende des 3. Viertels konnte der Rückstand auf 64:50 und bis kurz vor Ende auf 6 Punkte reduziert werden. Letztlich aber zu spät, da Saarlouis den Vorsprung durch die Ergebniskorrektur und mit wichtigen Punkten durch die überragenden Luca Schlang (24 Punkte) und Ben Kiefer (26 Punkte) über die Zeit rettete. Für den TVG hatte Neuzugang Arian Hasani in seinem ersten offiziellen Basketballspiel einen tollen Einstand mit 16 erzielten Punkten, davon 10 in letzten Viertel.

Für die TVG Baskets Trier spielten (die offiziell notierten Punkte stimmen allerdings nicht immer mit den tatsächlich erzielten Körben überein): M. Grün (16 Punkte), A. Hasani (16 P.), D. Jashari (3 P.), T. Kappes (0 P.), S. Lavall (2 P.), B. Parth (0 P.), C. Patzak (2 P.), N. Razen (10 P.), N. Scott (0 P.), P. Shafik (18 P.), J. Winter (0 P.), zudem Max Steffens, der in der Spielerstatistik ganz fehlt, ganz sicher aber 2 Punkte gemacht hat.

Leon Lorig

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln