TVG Trier mit Sieg zum Start der Saison 2019/2020

TVG Trier mit Sieg zum Start der Saison 2019/2020

Es waren lange Wochen der Vorbereitung. Schon Mitte Juni hieß es für die Spieler des TVG, dass Sie in die Halle mussten. Vorbereitung schon so früh, aber mit einem klaren Plan: „Wie müssen uns nichts vormachen. Wir haben es zwar aus eigener Kraft geschafft in der Liga zu bleiben, aber uns sind einige Sachen entgegen gekommen. Das soll diese Saison nicht wieder passieren.“ so der Trainer Björn Grünewald. Das Ziel sich im Mittelfeld der Liga zu etablieren soll demnach schnell in die Tat umgesetzt werden. Da kommt mit dem BBC Horchheim die erste Bewährungsprobe in die FSG Halle am vergangenen Sonntag.

Das Spiel fängt wie erwartet verfahren an. Beiden Teams ist die Nervosität des ersten Saisonspiels anzumerken. Dennoch kann der TVG mit einem schnellen Transitionspiel die Gäste konstant unter Druck halten und sich mit einer knappen Führung (14:12) in die erste Spielpause nach 10 Minuten begeben. Beide Teams haben zu diesem Zeitpunkt mit vielen Turnovern zu kämpfen. Doch die Gastgeber schaffen es sich am Anfang des zweiten Viertels mit einem 8:0 Lauf abzusetzen. Jedoch kann das erfahrenen Team aus Koblenz innerhalb kürzester Zeit sich fangen und antwortet mit 2 Dreiern in Folge. Ein offener Schlagabtausch zweier leidenschaftlich Verteidigender Teams die mit knappen Abstand in die Halbzeit gehen (27:25).

Im dritten Viertel das selbe Bild. Die TVG kommt nicht richtig in Fahrt und vergibt leichte Punkte am Brett. Die Gäste haben das Transitionpiel der Hausherren komplett unterbunden, auch wenn Sie dadurch kaum noch das Offensive Brett attackierten. Dennoch zeigten Sie in diesen 10 Minuten das bessere Spiel und gehen zum ersten Mal in Führung (34:37).

Das letzte Viertel des Erröfnungsspieltages startet die Mannschaft um Kapitän Torsten Laudor mit einem Feuerwerk. 11:0 in 4 Minuten. Der Gegner hat in der Phase des Spiels extrem Probleme mit der Zonenverteidigung der TVG. Die Würfe von außen wollen nicht fallen und am Brett fallen die Bälle auch teils unglücklich raus. Doch dieses Mal fehlt es an der Kondition, Horchheim reiste nur mit 8 Spielern an. Das Viertel geht mit 18:4 an die Heimmannschaft und die TVG kann zu Beginn der neuen Saison einen wichtigen Sieg gegen ein starkes Team mitnehmen.

„Es lief nicht alles Perfekt, aber das hat auch niemand erwartet. Meine Spieler haben es super gemacht und waren im Gegensatz zu mir deutlich gelassener. Sie haben auf Ihre Stärke vertraut und sich nur selten rausgenommen. Jeder von Ihnen hat einen guten Job gemacht.“ resümiert der Trainer nach dem Spiel.

Leon Lorig

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln