WU16 mit zwei Siegen zum Abschluss der Saison

WU16 mit zwei Siegen zum Abschluss der Saison

Durch mehrere Spielverlegungen während der laufenden Saison ergab es sich für WU16, dass die beiden letzten Saisonspiele gegen die Mannschaft des BBC Anhausen-Thalhausen stattfinden sollten. Das erste der beiden Spiele, gleichzeitig auch das letzte Heimspiel für diese Saison, konnte die Mannschaft des TVG fast in Bestbesetzung bestreiten. Während das Spiel im ersten Viertel noch auf Augenhöhe gestaltet wurde (13:8) zeigten die Mädels des TVG im zweiten Viertel, was sie gelernt hatten. Durch schönes Zusammenspiel und energischem Zug zum Korb konnte man den Vorsprung zur Halbzeit weiter ausbauen (26:11). Ermahnt durch die Worte der Trainerinnen Anna Zepp und Lea Christmann jetzt nicht nachzulassen konnte das Team auch das dritte Viertel für sich entscheiden (14:9) und somit die Vorentscheidung zum Sieg bringen, auch wenn das letzte Viertel mit 10:11 verloren wurde.

Für den TVG spielten: Viviane Leukel, Sophie Eveno, Rebecca Kram, Jana Ristic, Taisha Zink, Mia Weber, Marisa Müller, Aliyah Schenk und Julia Neuffer Für das letzte Saisonspiel reiste die Mannschaft schließlich nach Neuwied, hochmotiviert die Saison mit einem Sieg abzuschließen. Durch den Ausfall einiger Spielerinnen verstärkte sich das Team mit den zwei U14 Spielerinnen Helen und Emily, die ihre Aufgabe souverän meisterten. Leider verschliefen die TVG Mädels die ersten sechs Minuten komplett (1:9 aus Sicht des TVG) ehe man in der fremden Halle anfing auch abseits der Freiwurflinie zu punkten. Nach einer etwas lauteren Viertelpausenansprache berappelten sich die Mädels und konnten durch schönen Teambasketball und Fastbreaks die Führung zur Halbzeit übernehmen (27:18). Die zweite Halbzeit wurde vor allem dazu genutzt, das Gelernte aus dem Training umzusetzen, sodass die Zuschauer vor allem im dritten Viertel tolle Spielzüge des TVG sahen. Dies spiegelt sich auch in der Punkteverteilung wieder, in der fast jede Spielerin punkten konnte. Am Ende stand ein verdienter 63:48 Sieg auf der Anzeigetafel, welcher zugleich auch das Ende einer anstrengenden und langen Saison bedeutet.

Trainerin Anna Zepp mit dem Saisonfazit: Die Mädels hatten es diese Saison in der Rheinland-Pfalz Liga sehr schwer. Wir wussten von Anfang an, mit welchen Gegnern wir uns messen würden und dass dies keine leichte Aufgabe sein wird. Entgegen aller Erwartungen wusste sich das Team aber zu wehren. Auch wenn wir am Anfang immer wieder Niederlagen einstecken mussten hat die Mannschaft nie aufgegeben und fest an sich geglaubt – die Entwicklung der Spielerinnen individuell als auch als Team ist bemerkenswert. Vor allem die vier U14-Spielerinnen konnten sich als feste Stammspielerinnen und Leistungsträger der Mannschaft etablieren. Zum Saisonabschluss werden wir im Mai noch gemeinsam nach Speyer zum Internationalen Jugendturnier fahren und dort gemeinsam das Wochenende verbringen.

Leon Lorig

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln