Leistungssteigerung kurz vor Weihnachten

Leistungssteigerung kurz vor Weihnachten


Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen, am 22.12.2018, empfing die WU16 des TVG die Mannschaft der SG Towers Speyer Schifferstadt in der FSG-Halle zum letzten Spiel des Jahres. Nachdem das Hinspiel deutlich mit 56:27 verloren wurde hatte sich die Mannschaft das Ziel gesetzt, den Abstand dieses Mal zu verringern.
Mit einer veränderten Starting-Five, unter anderem drei U14-Spielerinnen, startete die Mannschaft in die Partie. Speyer konnte sich schnell mit einem 6:0-Lauf durchsetzen, ehe es Taisha Zink in der dritten Minute gelang, die ersten Punkte für den TVG zu erzielen. Das erste Viertel war auf beiden Seiten von einigen Unsicherheiten und Fehlpässen geprägt, die Teams suchten noch ihren Spielrhythmus. Nach 10 gespielten Minuten stand es 5:10 aus Sicht des TVG.
Im zweiten Viertel fingen die TVG Mädels an besser zusammenspielen und konnte so einfache Punkte durch Korbleger erzielen oder verdienten sich die Punkte an der Linie. Dennoch stimmte die Abstimmung in der Verteidigung noch nicht richtig, sodass auch Speyer zu vielen leichten Punkten kam. Zur Halbzeit stand es 18:27 für Speyer. Mit Rückblick auf das Hinspiel in Speyer ermahnte Trainerin Anna Zepp ihre Spielerinnen in der zweiten Halbzeit nicht nachzulassen, um den Rückstand nicht größer werden zu lassen.
Die Spielerinnen nahmen sich diese Ansage augenscheinlich zu Herzen und konnten das Viertel ausgeglichen gestalten. Insbesondere Sophie Eveno konnte mit ihrem starken Zug zum Korb sechs Punkte in Folge erzielen, Julia Neuffer steuerte einen erfolgreichen Drei-Punkte-Wurf dazu. Nach dem dritten Viertel stand es 33:43 aus Sicht des TVG, die Mannschaft blieb weiterhin in Schlagdistanz.
Das letzte Viertel begann mit drei spektakulären Körben von Julia Neuffer zum Stand von 39:45, welcher die gegnerische Trainerin zur Auszeit zwang. Speyer schaffte es diesen Lauf zu stoppen und konterte ebenfalls mit einem 8:0-Lauf ehe es die Mädels des TVG wieder schafften zu punkten. Die Mannschaft konnte nach einer weiteren Schwächephase am Ende nochmals acht Punkte in Folge erzielen, doch es sollte für den Sieg nicht reichen. Am Ende steht eine 48:59 Niederlage mit der das Team rundum zufrieden sein kann.
Trainerin Anna Zepp nach dem Spiel: „Wir haben heute mit das beste Spiel der gesamten Saison gespielt, die Leistungssteigerung in den letzten Wochen wird immer deutlicher sichtbar. Wir konnten die Topscorerin von Speyer heute gut kontrollieren, auch die Größennachteile haben wir gut kompensieren können. Im neuen Jahr müssen wir es schaffen, konstanter zu punkten und noch mehr zusammenspielen. Ich hoffe, dass sich die Mädels bald selbst für ihren Trainingseinsatz belohnen und wir ein Spiel gewinnen können.“
Das nächste Spiel der WU16 ist zugleich das vorletzte Heimspiel der Saison, bevor vier Auswärtsspiele auf dem Plan stehen. Sprungball ist am 20.01.19 um 12:00 Uhr in der FSG-Halle gegen den BBC Horchheim. Die Mannschaft freut sich über jede Unterstützung!

Leon Lorig

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln