U14-1 der TVG Baskets Trier ist Rheinland-Meister

U14-1 der TVG Baskets Trier ist Rheinland-Meister

Bei den am 14.01.18 in Lahnstein durchgeführten Rheinland-Meisterschaften sicherten sich die TVG Baskets den ersten Platz vor der SG Lützel-Post Koblenz. Den dritten Platz belegte der MJC Trier 1 vor dem BBV Lahnstein.

Im ersten Spiel schlugen die TVG Baskets den MJC Trier klar mit 51:33. Eine konzentrierte Verteidigung ließ den Angriff des MJC Trier nicht wie gewohnt zur Entfaltung kommen. Alle Spieler der Baskets kamen zum Einsatz und trugen so zum Erfolg der Mannschaft bei. Im zweiten Spiel wurde die SG Lützel-Post Koblenz mit 55:46 besiegt. Da die Begegnung direkt im Anschluss an das Spiel gegen den MJC Trier stattfand, waren die Baskets in der zweiten Spielhälfte vor allem in konditioneller Hinsicht gefragt. Obwohl der Gegner die Halbzeitführung der Baskets von 37:24 im 4. Viertel bis auf sechs Punkte verkürzen konnte, war der Sieg der Baskets letztlich nicht gefährdet. Im dritten Spiel gewannen die Baskets gegen den BBV Lahnstein deutlich mit 64:41. In dieser Begegnung standen nicht nur alle Spieler der Baskets auf dem Feld, sondern alle konnten sich auch in die Scorer-Liste eintragen.

Für Trainer Björn Scheller war eine geschlossene Mannschaftsleistung entscheidend für den Erfolg der Baskets. In allen Spielen verhalf der sehr gute Teamgeist vor allem zu einer überzeugenden Verteidigungsleistung. Diese führte dazu, dass sich auch im Angriff ein entsprechender Spielfluss entwickeln konnte. Wenn es der Mannschaft gelingt, vorgegebene Spielsysteme noch besser umzusetzen, sollte sie für die am 25.02.18 in Trier stattfindenden Rheinland-Pfalz-Meisterschaften gerüstet sein.

Folgende Spieler nahmen an den Rheinland-Meisterschaften teil: Franz Blumann, Paul Colar, Vincent Elbert, Mathias Goldbeck, Tarek Klimperle, Maximilian Stauß, Quentin Teßmann und Kristian Winter.

Wir gratulieren der Mannschaft und dem Trainer zum Rheinlandmeister 2017/2018.

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln