Nachtrag: 1. Herren verliert unglücklich gegen St.Ingbert

Nachtrag: 1. Herren verliert unglücklich gegen St.Ingbert

Bereits am letzten Samstag Abend hat der TVG in der Oberliga erneut eine Niederlage hinnehmen müssen. Gegen die Gäste aus dem Saarland verlor man knapp mit 62:69 (32:34).

Markus gewinnt den ersten Sprungball

Verzichten musste Trainer Thiel auf Peter Schermann, ansonsten war der Kader komplett. In einem grauenhaften ersten Viertel konnte man vor allem in der Defensive in der 1:1 Verteidigung wie auch im Defensivrebound kaum dagegenhalten. Hinzu kamen zahlreiche Turnover in der Offense, sodass man von Glück reden konnte nur mit einem 10 Punkte Rückstand ins zweite Viertel zu gehen. Besonders Markus Kästner hielt mit starker Präsenz unterm Korb dagegen und hielt den TVG leidlich im Spiel. Im zweiten Viertel stellte Coach Thiel auf eine Zonen-Verteidigung um, die den Gästen aus St. Ingbert deutlich mehr Probleme bereitete. Das zweite Viertel konnte mit 12:4 gewonnen werden, das Spiel war wieder offen.

Die gleiche Intensität konnte der TVG im dritten Viertel aufs Parkett legen. Leider auf Kosten zahlreicher Fouls, die letztlich im vierten Viertel die Entscheidung brachten. Sören Allgeier verließ früh im Viertel das Spiel mit 5 Fouls. Markus Kästner musste sich mit 4 Fouls in der Verteidigung zurückhalten. Letztlich brachte auch die verbesserte Defensivleistung der Gäste die Entscheidung, die der TVG nicht mehr ausreichend zu überwinden wusste. So konnte ein kleiner Vorsprung über dei Zeit gerettet werden.

Leider konnte sich der TVG daher wieder einmal nicht für seinen (bis auf das erste Viertel) ordentlichen Auftritt belohnen. Positiv herausheben wollte Coach Thiel vor allem Matthias Rohles, der die 1. Mannschaft unterstützte und sowohl in der Defensive als auch Offensive dem Spiel wichtige Impulse geben konnte.

Für den TVG scorten: Allgeier: 4; Geisen-Krischel: 0; Goldbach: 4; Jahntz: 3; Kästner: 19; Reifenberg: 2; Rohles: 10; Speicher: 8; Spermann: 12; Yuen: 0.

Dreier: Speicher: 1; Spermann: 3.

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln