U18 1 siegt mit Dreier-Festival gegen Trimmelter SV

U18 1 siegt mit Dreier-Festival gegen Trimmelter SV

U14 1 Ohne Coach Dominik Lübeck und nur mit sieben Spielern trat unsere U18 1 beim Trimmelter SV an, der sich in den Herbstferien mit zwei Spielern von MJC Trier verstärkt hatte. Das erste Viertel gestaltete sich recht ausgeglichen. Der Trimmelter SV führte zwischenzeitlich mit 12:11. Bei TVG funktionierte das Zusammenspiel noch nicht, was auch der mangelnden Trainingsbeteiligung in den letzten Wochen geschuldet war. Mit einem 6:0-Lauf eroberten sich die TVG-Jungs dennoch eine 12:17-Führung zum Ende des ersten Viertel.
Im zweiten Viertel klappte das Zusammenspiel dann besser und die Mannschaft, die von Erik Jöchel gecoacht wurde, konnte sich bis zur Halbzeit auf 23:40 absetzen. Im dritten Viertel schlug dann die Stunde von Alex Christ, der in diesem Viertel 18 seiner insgesamt 23 Punkte markierte, davon alleine vier Dreier. Mit seinem dritten Dreier traf Finn Jöchel in der 25. Minute zum eigentlichen Zwischenstand von 36:57. Durch eine Unaufmerksamkeit des Trimmelter Kampfgerichts, wurde leider der Block falsch fortgeführt, so dass es laut Block nur 36:47 stand und somit in der Endabrechnung 10 Punkte fehlten, was auch dem Schiedsrichter nicht auffiel. Letztendlich bei diesem Ergebnis egal, sollte aber trotzdem nicht passieren.
In den letzten Minuten des Schlussviertels gab die TVG-Mannschaft noch einmal richtig Gas, um den 100. Punkt zu erzielen. Am Ende gewann man laut Anschreibeblock mit 57:97. Durch den Fehler am Tisch kam Fabian Fritsch ums Kuchenbacken herum.
Für den TVG spielten: Böse (11 Pkt.), Christ (23 Pkt./5 Dreier), Fritsch (17 Pkt./3 Dreier), Hamm (9), Jöchel (33 Pkt./4 Dreier), Schake (6 Pkt.), Schweigerer (8 Pkt.)

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln