TVG Oberliga unterliegt starken Rockenhausener Distanzschützen

TVG Oberliga unterliegt starken Rockenhausener Distanzschützen

1.HerrenAm vergangenen Wochenende reiste die Oberliga-Mannschaft des TVG mit einem leicht dezimierten Kader, drei Spieler fehlten, nach Rockenhausen.
Rockenhausen startete schnell und konzentriert. Mit einer exzellenten Trefferquote, sogar mit auslaufender Shotclock und unter Bedrängnis, überrollten sie regelrecht die TVG-Mannschaft, die sich darüber hinaus zu viele einfache Fehler sowohl in der Offense als auch in der Defense leisteten. Somit endete das 1. Viertel deutlich mit 34:17 zu gunsten von Rockenhausen.
Das zweite Viertel war geprägt von einer guten Verteidigung und so konnte Rockenhausen bei 14 Punkten gehalten werden. Leider schafften die TVG-Spieler es zu diesem Zeitpunkt des Spiels noch nicht daraus Profit zu ziehen (Halbzeit 48:22).
Coach Björn Grünewald schien in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden zu haben. Endlich fand die Mannschaft ins Spiel und schaffte es das 3. Viertel mit 20:26 für sich zu entscheiden. Das Schlussviertel war dann wieder geprägt von einer intensiven Verteidigung auf beiden Seiten. Leider trafen einige Spieler des TVG in dieser Phase wieder zu eigensinnige Entscheidungen, wodurch der zwischenzeitliche 15-Punkte-Rückstand nicht gehalten, bzw. noch weiter verringert werden konnte.
Am Ende unterlag man mit 83:64.
„Zu viele individuelle Fehler in der ersten Halbzeit haben uns nicht ins Spiel finden lassen“ so Coach Björn Grünewald nach dem Spiel. „Die zweite Halbzeit hat gezeigt, dass die Mannschaft auf dem richtigen Weg ist, wir müssen diese Leistung nur von Beginn an abrufen können.“
Das nächste Oberliga Spiel findet am 24.09.2016 20:00 Uhr in der FSG Halle gegen den bisher ungeschlagenen Aufsteiger TuS Herrensohr I statt.
Für den TVG spielten: Berg M. (0), Goldbach J. (14), Jöchel F. (2), Laudor T. (5), Rupsys M. (0), Schulz L. (15), Soens J. (24), Striek M. (4)

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln