Start-Ziel Sieg gegen Bitburg

Start-Ziel Sieg gegen Bitburg

Die 2. Herrenmannschaft hat sich am Sonntagabend eindrucksvoll im Titelkampf zurückgemeldet. Man besiegte den Aufsteiger Bitburg mit 80:50 ( 46:24).

Coach Thiel konnte auf einen gut gefüllten Kader zurückgreifen. Lediglich Edgar Sahmel und Markus Orlob fehlten, sowie der noch verletzte Dennis Schmitt. Gegen den sehr jungen Aufsteiger aus Bitburg, in dessen Reihen der ehemalige TVG Spieler Christopher Schares spielt, legte der TVG gleich los wie de Feuerwehr. Nach 3 Minuten stand es 8:0. Das erste Viertel konnte mit 22:11 gewonnen werden.

Aggressive Defense brachten den TVG ein ums andere mal in einfache 1:0 oder 2:1 Situationen, die häufig erfolgreich abgeschlossen wurden. Zur Halbzeit stand es bereits 46:24. Wer befürchtet hatte, es könnte im 3. Viertel zu einem Einbruch kommen wurde beruhigt. Man zog weiter konsequent zum Korb und sammelte gefühlte 10 Steals ein. Spätestens nach dem dritten Viertel war die Messe gelesen und man gewann letztlich deutlich mit 80:50.

Herauszuheben ist die Ausgeglichenheit im Angriff: gleich 4 Spieler konnten doppelstellig punkten. Außerdem machte Max Biegel vor allem Offensiv ein sehr gutes Spiel und ging aggressiv im Offensivrebound zu werke. Auch wenn man den Sieg gegen den jungen Aufsteiger nicht überbewerten sollte, wäre es falsch den TVG 2 im Titelkampf abzuschreiben.

Für den TVG scorten: Biegel: 14; Epper: 4; Gassenmeyer: 12; Paulmann: 0; Pause: 3; Rohles C.: 14; Rohles M.: 13; Sahmel W.: 9; Schwarz: 7; Stolz: 4.

Dreier: Pause: 1.

Aktuell geltende Covid-19 Vorschriften

Langsam können wir wieder in einen vorsichtigen Trainingsbetrieb einsteigen.

Mehr Informationen gibt es von eurem Trainer/eurer Trainerin.

Zu den aktuellen Regeln